roBerge.de

Winkelkar

»am Fuß der Pyramidenspitze«


Eine wenig besuchte Skitour und relativ kurz. Wen man nur ein paar Stunden Zeit hat und nicht weit fahren will, ist das Winkelkar genau richtig. Der Eiskeller des Zahmen Kaisers ist von fast allen Seiten von den steilen Wänden des Roßkaisers, der Kesselschneid und der Jofenspitze umgeben. Besonders eindrucksvoll ist der Blick vom Walchseer Heuberg aus. Ein Wermutstropfen ist, dass hier kein Gipfel erreicht wird und die Sonne kaum hinein scheint. Dafür gibt es bis spät ins Frühjahr feinen Pulverschnee und bis ins Frühjahr hinein guten Firn. Im Sommer führt ein kurzer Klettersteig auf die Pyramidenspitze, den bekanntesten Gipfel des Zahmen Kaisers.

Am Beginn der Tour hat man diesen imposanten Blick auf die Pyramidenspitze, der bekanntsten, aber nicht höchsten Erhebung des Zahmen Kaisers.

Das obere Ende des Winkelkars - hier im Sommer.


Kurzinfo:

Region:Kaisergebirge
Tourenart:Skitour (mittel)  
Dauer:Parkplatz - Winkelalm ca. 1 - 1,5 Stunden, Winkelalm - Winkelkar 1 Stunde, gesamte Aufstiegs- und Abfahrtszeit ca. 2,5 Stunden
Lawinengefahr:Nicht lawinensicher !
Gefahr aus den angrenzenden Wänden, besonders bei Erwärmung. Selbst bei geringer Lawinenwarnstufe kommt es immer wieder zu Lawinenabgängen, oft ins späte Frühjahr.
Exposition: Nord und Ost. Im Hochwinter keine Sonne.
Beste Jahreszeit:März bis Mai, eher nur bei sicheren Schneeverhältnissen (dann aber oft super Pulverschnee - Route besonnen und vorsichtig wählen)
Touristinfo:Walchsee
Weblinks:Winkelalm auf der Homepage der Sektion Oberland

Anforderung:

Höhenunterschied:je nach Wendepunkt bis zu gut 800 Höhenmeter
Parkplatz 720 m, Winkelalm 1193 m
ab einer Höhe von ca. 1540 - 1630 Metern endet meist die Tour.
Steigung:meist flach, ein steiles Stück, ganz oben bis zu 30%
Schwierigkeit:Weg: leicht
unten Forststraße und flache Wiesen, oben eine steile Karmulde, für fortgschrittenen Einsteiger

Startpunkt:

Parkplatz „Am Brand“, 710m


GPS-Wegpunkt:

N47 38.045 E12 17.640  [@google-maps]

Umweltfreundliche Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln:

Mit der Bahn nach Kufstein, weiter mit dem Bus in Richtung Kössen nach Durchholzen.

Mit dem Pkw:

Inntalautobahn A93 Ausfahrt Oberaudorf, ab der Ausfahrt in Richtung Walchsee / Niederndorf / Kössen bis nach Durchholzen. In der Ortsmitte bei einer scharfen Linkskurve (kurz nach dem Vergnügungspark) geradeaus weiter fahren (ab hier beschildert). Bei einer Abzweigung rechts halten. Nach ca. 500 Meter (ab der genannten Linkskurve) zum kleinen Parkplatz. falls dieser nicht geräumt ist, kann man auf dem Parkplatz Sesselliftes parken.


Ab Rosenheim: 35 Km / 0:35 Std
Ab München: 95 Km / 1:00 Std
Ab Bad Tölz: 75 Km / 1:00 Std
Ab Salzburg: 80 Km / 1:00 Std


Information:

Im Mittelpunkt des Ortes liegt der Spiele- und Freizeitpark „Zahmer Kaiser“, mit Familienpisten und Rodelbahnen im Winter und Wanderwegen und Spielepark im Sommer.

Tourenplaner / Online-Fahrpläne:

hier klicken


Tourenbeschreibung:

Parkplatz „Am Brand“, 710m


Aufstieg:
Der Aufstiegsweg entspricht ungefähr dem Sommerweg. Er ist gut bezeichnet. Er führt ab dem kleinen Parkplatz über Jager-Ried-Hütte (Schranke) und Großpoitneralm (1928 m) zu einem größeren Hang. Hier liegt etwas versteckt auf der rechen Seite die Winkelalm der Sektion Oberland, wo das eigentliche Winkelkar beginnt, das sich in einer langen Rechtskurve nach oben windet. Über eine Mulde gelangt man auf den karboden, danach steiler auf den Moränenrücken zu rechter Hand. Nach diesem erreicht man bald den höchsten Punkt.

Abfahrt:
dto.
Wenn man unten, einige hundert Meter vor dem Parkplatz, die Forststraße wieder erreicht, kurz nach Beginn des kleinen Waldes bei einer Abzweigung nach rechts wenden und nach einem kleinen Aufstieg auf flachem Gelände bis hinunter zum Parkplatz fahren.


Literatur:

Skiführer:Bayerische Alpen zwischen Bad Tölz und Berchtesgaden
von Stadler, Markus
Skiführer:Snowcard
von Engler, Martin
Skiführer:Rother Skiführer Berchtesgadener, Chiemgauer Alpen, Kaiser und Steinberge
von Brandl, Sepp
Bildband:Wilder Kaiser - Klettergeschichte, Geschichten vom Klettern
von Höfler, Horst und Schubert, Pit
Karte:Alpenvereinskarte 8
Kaisergebirge
von Alpenverein

Karte:


Galerie:

Weitere schöne Bilder sind in unserer Fotoshow

Panorama:


Ins Bild klicken zur Panorama Ansicht

Wettervorhersage für Walchsee: