Neueste Beiträge

Seiten: 1 [2] 3 ... 10
11
Montagsrätsel / Re: Montagsrätsel Nr. 371
« Letzter Beitrag von rennschnecke am Di, 17. Okt 2017, 21:36 »
.....und einen ganz herzlichen Dank an Reinhard, für die großzügigen Preise!

Da lohnt sich doch das mitmachen!

rennschnecke
12
Montagsrätsel / Re: Montagsrätsel Nr. 371
« Letzter Beitrag von rennschnecke am Di, 17. Okt 2017, 21:35 »
Hallo almrausch,

auch diese Antwort ist 100%ig richtig!

Und damit ist auch der Wasserfall roberge8 raus und Du übernimmst mit 6 Punkten momentan die Führung #welcome#.

Neuer Zwischenstand:
almrausch 6 Pkte.
eli  2 Pkte.
schneerose 2 Pkte.

Im übrigen war der Siebli-Wasserfall einer der beiden Wasserfälle, die ich bei relativ normalen Wasserstand fotografieren konnte.

Viele Grüße

rennschnecke
13
Montagsrätsel / Re: Montagsrätsel Nr. 371
« Letzter Beitrag von almrausch am Di, 17. Okt 2017, 20:52 »
Nummer 8 dürfte der Sibliwasserfall sein (da bin ich mir ziemlich sicher( und bei Nummer 1 versuche ich es einfach mal mit dem Rudersberger Wasserfall in der Ettenlochklamm
14
Wer war wo? / Re: Rund um den Hochkalter am 16.10.2017
« Letzter Beitrag von MuM.Koeppl am Di, 17. Okt 2017, 20:46 »
Wandbuch
15
Montagsrätsel / Re: Montagsrätsel Nr. 371
« Letzter Beitrag von Reinhard am Di, 17. Okt 2017, 20:36 »
Zwischendurch geben wir jetzt bekannt, was und wer in diesem Montagsrätsel einen Preis gewinnt!

Passend zum regionalen Bezug, wie ihn sich unsere Rennschnecke herausgesucht hat, gibt es diesmal den heuer erschienenen Bildband über den Samerberg zu gewinnen.

Jeder kann gewinnen, auch wenn er nicht zur Lösung des Rätsels beiträgt!

Ganz klar, dass der Sieger dieses Rätsels das Buch gewinnt. Aber zusätzlich wird unter allen Teilnehmern, auch wenn sie nur einen kleinen, unscheinbaren oder falschen Beitrag geleistet haben, ein zweites Exemplar dieses schönen Bildbandes ausgelost. Somit rentiert sich das Mitmachen wirklich für jeden, auch wenn er sich über seinen Beitrag überhaupt nicht sicher ist.

Hier ist die Beschreibung des Buches auf roBerge.de:
Für alle, die es nicht erwarten können oder gleich direkt kaufen wollen, hier der Link zu Amazon.



Unser ausdrücklicher Dank geht an das Rosenheimer Verlagshaus, das uns / Euch beide Bände zur Verfügung gestellt hat.
Somit bleibt uns heute nichts anderes übrig, als allen Teilnehmer viel Glück zu wünschen!


 #vielglueck#


16
Montagsrätsel / Re: Montagsrätsel Nr. 371
« Letzter Beitrag von rennschnecke am Di, 17. Okt 2017, 18:14 »
Hallo,
ich reiche noch ein Foto vom Grattenbachwasserfall nach, das ich bei normalen, d.h. meist sehr niedrigen Wasserstand aufgenommen habe (um den Unterschied mal zu zeigen).
Allerdings ist der Aufnahmestandort ein paar Meter neben dem vom ersten Foto.

rennschnecke
17
Montagsrätsel / Re: Montagsrätsel Nr. 371
« Letzter Beitrag von rennschnecke am Di, 17. Okt 2017, 18:04 »
Servus schneerose,
servus eli,

ja sads es narisch.

Natürlich beide gleich ein Volltreffer.

roberge4 ist ganz klar der Wasserfall bei der Burgruine Falkenstein  :) und
roberge9 wie von schneerose richtig getippt, der Grattenbachwasserfall.
Der war übrigens auch mal ein "Filmstar". Beim Film "Wer früher stirbt ist länger tot" springen die Buben in der Schlussszene in einen Bach. Und diese Szene ist am Grattenbachwasserfall aufgenommen.
 
Somit sind roberge4 und roberge9 aus dem Rennen und wir haben folgenden Zwischenstand:
eli  2 Pkte.
schneerose 2 Pkte.

Der Start ist schon mal gemacht, jetzt bin ich gespannt, welcher Fall als nächster "fällt" ;D

 #vielglueck# und weiter so!

rennschnecke
18
Wer war wo? / Re: Rund um den Hochkalter am 16.10.2017
« Letzter Beitrag von BFklaus am Di, 17. Okt 2017, 17:14 »
@schneerose: Das Wandbuch befindet sich unmittelbar vor den Stahlseilen unter einem kleinen Überhang. Könnte sein, dass die Kassette manchmal von Steinen mehr oder weniger verdeckt ist.

@AbseitsAufwärts: In meiner Ausgabe von 2011 steht ".... hier pfadlos die Grashänge so weit gerade empor, bis man unschwierig in die sich links (südl.) öffnende begrünte Mulde mit auffallenden Schieferablagerungen hinüberqueren kann ...".
Wenn man aber die Grashänge mittig oder eher am linken Rand "gerade" hochgeht, sieht man die "begrünte Mulde" gar nicht. Die sieht man nur, wenn man am rechten (nördlichen) Rand hoch geht. Außerdem "öffnet" sich die Mulde nicht nach Süden, oder ich verstehe nicht, was "öffnen" heißt.
Ich besitze noch eine Ausgabe von 1951. Dort steht exakt der gleiche Text. Vermutlich gab es damals die breite, tiefe Rinne am westlichen Rand der "begrünten Mulde" noch gar nicht. Erst der begrünte Kamm westlich der Rinne öffnet den Weg zum "Erdigen Sattel" nach Süden. Und genau dort steht auch ein Steinmännchen, das man aber vom Grashang aus nur mit Adleraugen sehen kann.
PS: Wenn man bis zum Ende der Grashänge geht, wie ich, hat man drei Mögichkeiten: Links eine steile Felsrinne hoch (wenig empfehlenswert), geradeaus die sehr steile Schotter-Rinne runter (auch nicht schlau) oder am nordseitigen Rand zurück absteigen, bis sich ein gangbarer Weg durch die Schotter-Rinne ergibt. So betrachtet ist die Stelle im AV-Führer "super beschrieben".
19
Wer war wo? / Re: Rund um den Hochkalter am 16.10.2017
« Letzter Beitrag von AbseitsAufwärts am Di, 17. Okt 2017, 16:36 »
im AV-Führer ist diese Stelle sehr missverständlich formuliert.

Also ich find's super beschrieben.  8) Allerdings könnte es sein, dass mein etwas älterer AV-Führer eine andere Beschreibung enthält.
20
Wer war wo? / Re: Rund um den Hochkalter am 16.10.2017
« Letzter Beitrag von AbseitsAufwärts am Di, 17. Okt 2017, 16:32 »
Trau mir fast behaupten, daß das mehr Leuten so geht?

Kann mich auch an kein Buch erinnern   ;D aber vllt. hab ich's auch vergessen ::)
Seiten: 1 [2] 3 ... 10