Bildinfo

Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 ... 10
1
Bergtouren / Re: Edelweißlahner am 3.10.2015
« Letzter Beitrag von almrausch am Heute um 08:12 »
Wir sind gestern über die Eisbergscharte Edelweißlahner und den eingeschossen Steig zurück zum Hintersee. Wunderbare herrlich einsame Tour die trotzdem retativ gut markiert ist, wenn man nicht wie wir den Fehler am Anfang macht. Allerdings sehr lang und damit braucht man schon eine ordentliche Portion Ausdauer und auch Bergerfahrung da die Wege oft sehr anstrengend zum Gehen bzw ganz leicht zum Kraxeln sind.  Da ich schon länger nicht mehr im Nationalpark war habe ich fast vergessen wie traumhaft es dort mit den Zirben und Lerchen und überhaupt ist. Wir hatten  echt Glück, dass es dort gestern kein Gewitter gab.  Da unsere 15 jährige Tochter doch etwas langsamer ist haben wir inc. 30 min Gipfelpause und kurzen Zwischstops 11 Stunden gebraucht. Im Aufstieg sind uns sogar einige Leute begegnet.  Den Aufstieg bis fast bis zum Einstieg von Leiterl bzw Platte haben wir unabsichtlich weglos durchgeführt, da wir einem Steig der sich verlaufen hat vor dem Atonigraben gefolgt sind und zu faul waren denn richtigen zu suchen. So sind wir mit etwas Glück im Steilgras und lichten Wald auf einer Rippe bis zum Wandfuss gelangt
2
Kontaktbörse / Partner zum Bergwandern gesucht - Altersgruppe um die 50
« Letzter Beitrag von efs am Heute um 06:33 »
Hallo,

ich wäre auch dabei, Altersgruppe um die 50. Kniefreundliche Touren ohne Talabstieg, d.h. coole Touren rund um die Bahnberge (gibt es tatsächlich....), bis 1500 HM, früher Tourenstart sollte kein Problem sein, (im Sommer auch mal 5.00), Lust auf Hüttentouren wäre spitze.
3
Bergtouren / Re: Jahresabschlusstour auf den Hochlerch
« Letzter Beitrag von HannesB am Gestern um 20:47 »
Ich kenne die Stelle, dort bleibt der Schnee lange liegen und es hängt unterstützend auch ein Seil drin, aber diese Stelle lässt sich direkt auf dem Grat leicht überklettern (UIAA I-II). Alternativ hättet ihr vom Hochlerch mit einer kurzen AB-Kletterstelle (UIAA II) auch direkt zum Hochgernhaus steigen können...  ;)

Wir waren da heut, das Seil ist nicht mehr vorhanden. Wir wollten schon fast umdrehen (es hatte angefangen zu Regnen, besagte Stelle war mir bei Nässe zu gefählich), aber zu unserem Glück kam ein junger Spund des Wegs und hat uns die Kletterstelle gezeigt.

lg
Hannes
4
Wer war wo? / Klausen-Runde Anfang Mai 2018
« Letzter Beitrag von sundance am Gestern um 20:34 »
Und weil wir schon im Laubensteingebiet sind (der Weg von der Hofalm rauf durch den Wald zu dem Hochmoor ist wirklich wunderbar!), hier die Runde über die 6 Gipfel, die es auch in der roBerge-Datenbank gibt (Anfang Mai 2018).

Parkplatz Hohenaschau, Richtung Hammerbach und Ellandalm.


Richtung Klausenhütte, vorbei an ein paar Schneeresten und viiiielen Blumen.


Über den Klausenberg, den Predigtstuhl, vorbei am Heuraffelkopf, kurz vorm Abereck.


Weiter bergab Richtung Laubensteinalmen, aber dann in der Senke kurz nach rechts und steil bergauf zur Zellerwand und auf schönem ausgesetztem Steig zur Jagerwand.


Weiter zum Zellerhorn mit Blick auf den Chiemsee.


Steil bergab am Stahlseil und über den Hammerstein hinab zur Hofalm, zurück zum Parkplatz.

Fazit: Es war unter der Woche und kaum jemand war auf meiner Strecke unterwegs, bis ich zur Zellerwand aufstieg. Da kamen mir etliche entgegen (also nicht mehr als 10!), die die Grattour in die entgegengesetzte Richtung genossen.






5
Wer war wo? / zum Laubenstein über kleines Steigerl
« Letzter Beitrag von RADI am Gestern um 20:19 »
 #welcome#

zum Laubenstein, warum ? #gruebel# , erstens war ich da noch nie oben, obwohl er einem ganzen Gebiet seinen Namen gibt und er sogar einer Halle in Frasdorf Namenspatron ist (Lamstoa-Halle)  #int#
alle sonstigen Wanderziele im Lamstoa-Gebiet habe ich schon wiederholt bis oft begangen
los gings in Hohenaschau am kostenlosen (!) #nasowas# Parkplatz "An der Festhalle" #nichtzufassen#,
nachdem auf der Anfahrt alle möglichen Parkgelegenheiten mit duchgehenden absoluten Halteverboten markiert waren #verdaechtig# , hatte ich eigentlich fest mit der Anwesenheit "moderner blecherner solarstrombeziehender Raubritter" gerechnet
aber  #spass#  so war also noch Geld übrig für eine Einkehr in der Hofalm ...
Über den klassischen Weg vom Lehmbichl gings zur Hofalm (zum Glück gab´s noch Bärlauch zu pflücken, so daß ich nicht mit leerem Händen zu Hause ankam) Bild 1
nach kurzer Benutzung der Waldautobahn mit Fußgängerscharen, runter und raufheizenden (Strom-) und (Kraft-)Bikern (jetzt kenne ich mich endlich wieder über die aktuelle Strombikermode  #genauso# #wurscht# #gutenacht# #besserung#
Am Kreuzungspunkt der Wege von Frasi/Riesi/Hochriesi/Hofi/Eiskeller/Klausi kannte ich das Sackgassenschild schon seit gefühlt 35 Jahren (damals das große Ausholzen am Riesenberg... mit der Anlage neuer breiterer Forststrassen) Bild 2
Durch die Beiträge hier im Forum (Danke u.a. geroldh   #danke1# ) wußte ich (auch dank aktuellem Bayernviewer), daß aus von dieser "Sackgasse" einen Weg zwischen Zellerwand und Laubenstein gibt, interessanter als die bereits oft selbst begangene, heute auch noch reichlich besuchte Forststrasse zum Eiskeller allemal
und tatsächlich: nach etwa 500 m Holzweg findet sich nach rechts (Bild 3) ein zunächst Weg dann Pfad, der durch ein reizvolles kleines Hochmoor führt (Bild 4 und 5), letzte kleine Reste des Laubensteingletschers sind zwischen den Fichtenzweigen noch zu erkennen...

 #bisbald#
RADI
6
Wer war wo? / Baumgartenköpfl / Kaiser am 21.5.2018
« Letzter Beitrag von Reinhard am Gestern um 19:33 »
Heute ging's gleich noch einmal in die Region Gaudeamushütte im Wilden Kaiser. Bei schönstem Wetter also von Wochenbrunn in einer halben Stunde zur Gaudeamushütte, von dort auf einfachem Steig über die Freiberghütte zum Baumgartenköpfl, wo das Berggrab von Much Wieser steht:



Anschließend in einer Viertelstunde hinauf zur Wildererkanzel:



Blick auf das Baumgartenköpfl:



Zurück ging es dann in Richtung Going. Dieser Steig ist steiler als der Aufstieg und landschaftlich nicht so reizvoll wie über die Freiberghütte, da er teilweise durch einen Wald führt. Nach einer halben Stunde zweigt man dann rechts ab zur Gaudeamushütte (30 Minuten). Inzwischen hatten sich dunkle Schlechtwetterwolken über dem Ellmauer Tor und dem Ostkaiser breitgemacht, aber der Regen kam erst bei der Rückfahrt.



Die Gaudeamushütte war gut besucht, oben bei der Gruttenhütte sah ich  zwei Autos stehen, evtl. war schon geöffnet (offiziell erst Ende Mai).
Ca. 730 hm, kein Schnee, reine Gehzeit knapp 3 Std.

Karte von https://geo.dianacht.de/topo/:

7
Wer war wo? / Re: Gipfelbuch Hochsalwand
« Letzter Beitrag von StefanMuc am So, 20. Mai 2018, 23:16 »
Servus,
gestern früh war noch eins dort :)

Stefan

Liebe roBergler,

kann mir bitte jemand beantworten, ob es auf der Hochsalwand ein Gipfelbuch gibt? Egal ob in Sechzger- oder Bayerntüte.
Danke!
8
Wer war wo? / Re: Schwarzries Hütte (eine "after work tour"): Chiemgauer Alpen
« Letzter Beitrag von schorsche am So, 20. Mai 2018, 21:10 »
Griasde,

ich gehe auch manchmal mit meinen zwoa kleinen zur Schwarzries Hütte. Die Wanderung ist ideal für Kinder, und auch die Einkehr ist in die Hütte lohnt sich immer.

Pfiade
Schorsche
9
Wer war wo? / Re: Gipfelbuch Hochsalwand
« Letzter Beitrag von sundance am So, 20. Mai 2018, 20:06 »
Danke für die prompte Antwort! Jetzt weiß ich, dass ich die Plastiktüte vom Club ned umsonst raufschlepp  ;)

Nein, es geht mir nur um eine private Sache, die ich mit dem Gipfel verbinde. Und da ich eher mehr unbegipfelbuchte Gipfel samt Kreuz hier in der Gegend  kenne, hab ich mal nachgefragt. Merci!
10
Wer war wo? / Re: Gipfelbuch Hochsalwand
« Letzter Beitrag von geroldh am So, 20. Mai 2018, 19:55 »
Servus sundance,

ja, auf der Hochsalwand gibt es ein GB, habe mich dort erst vor wenigen Wochen eingetragen...  ;D
(die Tüten sind mir übrigends wurscht, hauptsache sie sind dicht...)
I.d.R. gibt es bei jedem "bekreuzten" Gipfel ein GB - und bei so manchem mit Stoamandl...

Eine etwas ungewöhnliche Anfrage von dir ans Forum - da frage ich mich, ob du etwa deine Touren nach GB-Verfügbarkeit aussuchst...?  #hihi#
Seiten: [1] 2 ... 10