Bildinfo

Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 ... 10
1
Montagsrätsel / Re: Montagsrätsel Nr. 376 – „Zeitreise“
« Letzter Beitrag von RADI am Gestern um 22:29 »
 #welcome#

 #nasowas#
@ geroldh: hier hast Du Deine (Fremd-)Fotos:
http://www.lift-world.info/de/lifts/10087/datas.htm
2
Montagsrätsel / Re: Montagsrätsel Nr. 376 – „Zeitreise“
« Letzter Beitrag von Zeitlassen am Gestern um 22:08 »
Die alte Seilbahn zum Spitzingsattel -  #hihi#  wir erinnern uns, gell, eli?


Bild anhängen geht nicht,muss ich noch üben... :-[
3
Wer war wo? / Roßkopf, Spitzinggebiet (Mangfallgebirge)
« Letzter Beitrag von Kalapatar am Gestern um 19:13 »
Servus Beinand

Bin heute mal zu Fuß auf den Roßkopf im Spitzinggebiet. Start am Seeparkplatz und eine Runde um den See, dann Richtung Albert-Link Hütte, Valepp Almen.

Gegenüber geht der bezeichnete Weg Richtung Stolzenberg, Roßkopf zum Grünsee (war immer noch zugeschneit). Von hier dann z.T. recht steil und manchmal sehr rutschig auf den Rotkopf. Doch dieser Gipfel ist total bewaldet und man hat keine Aussicht. Also im Wald am Kamm entlang bis man dann das Gipfelkreuz des Roßkopfes sieht.

Von hier oben hat man einen tollen Blick zum Schinder, Guffert, Rofan bis zum Schildenstein und Blankenstein.

Und auf der anderen Seite das Panorama der Rotwand.

Der Abstieg dann direkt zum Spitzingsee.

Ich habe auf dem Gipfel noch 4 Skitourengeher getroffen. Die mussten sich die Schneefelder aber schon genau suchen. Wetter war recht sommerlich, oben hat es aber etwas geblasen. Habe beim Aufstieg keinen einzigen Menschen getroffen.

Viele Grüße, KaPa
4
... Ja Sappralot, der RADI hat doch glatt als roBerge-Weitwanderer das gesuchte Gebiet erkannt... – und sich damit die 5 Punkte geholt. #gutgemacht#  Da ist es eigentlich #wurscht#, euch noch den Ausschnitt 2B mit so aussagekräftigen Objekt-Namen wie „Schwarze Wand“, „Beim stinkenden Wasser“ oder „Ludwig-Insel“ zu präsentieren...

Erst kürzlich (Mi, 04. Apr 2018) hatte ich ja dem „Urlaubs-roBergler“ madmaddin auf seine Anfrage nach einsamen Pfaden im Gebiet hin empfohlen, sich u.a. den alten Steig auf der SüdWest-Seite des Eibsees anzusehen, der als Höhenweg unter der „blau-schwarzen-Wand“ entlang läuft. Und mit einem interessierten Blick auf eine historische Karte erübrigt sich eigentlich auch der Hinweis, dass man oberhalb des Frillensees nicht auf den neuzeitlichen, mind. 4m breiten Forstautobahnen herumlatschen müßte...

Also, wenn ihr meine Kartenausschnitte weiter in diesem Tempo auflöst, dann sind wir bereits „zu Ostern“  #osterhase# mit diesem MR fertig... – und nicht erst wie „kalkuliert“ kurz vor Pfingsten...  #gruebel#
Und heute auch noch ein letztes Mal mein Wunsch an euch#fotos#

#nawarte# - Heute Abend, vor dem „Duell zweier Giganten“, ist die MR-Zeit vmtl. doch begrenzt, deshalb als dritter historischer Kartenausschnitt nochmal etwas leichteres...  #guteidee#
5
Wer war wo? / Wegsperrung Wimbachklamm
« Letzter Beitrag von roBerge-Infothek am Gestern um 18:22 »
Auf Grund von Instandhaltungsarbeiten kann die Wimbachklamm erst gegen Mitte Mai (ca. 20 KW) geöffnet werden.
6
Wer war wo? / Blomberg Mountainbike (Bay. Voralpen)
« Letzter Beitrag von Reinhard am Gestern um 18:10 »
Nachdem ich heute in der Tölzer Region zu tun hatte, packte ich das Bike ins Auto, um auch die Mountainbiketour Blomberg-Runde wieder einmal zu fahren.
http://www.roberge.de/tour.php?id=739

Bei sommerlicher Fast-Hitze ging es ab der Talstation der Blombergbahn angenehm durch schattigen Wald bergauf. Zurück dann über das Blomberg-Kreuz in Richtung Heigelkopf. der vor einiger Zeit bei Google Earth versehentlich noch als Hitler-Berg bezeichnet wurde. Um diesen Hugel herum und auf Forststraße hinunter ins Tal.


Blomberg-Kreuz

Das Blomberghaus hatte geöffnet, die Bergbahn war nicht in Betrieb. Trotzdem waren viele Wanderer und Biker unterwegs.
Behinderungen durch Schnee gab es keine, dafür ist der Blomberg mit 1248 m bereits zu niedrig. Auch keine Schneereste an den Wegrändern.


Anzeige
Bitte unterstützt roBerge durch Einkauf bei
Amazon  BergfreundeOutdoor Ausrüstung Bergzeit   Panico  mehr Info

7
Sonstiges / Alpinwelt sucht Mitarbeiter
« Letzter Beitrag von Reinhard am Gestern um 17:32 »
Info von ALPINWELT

Zitat
Liebe Kolleginnen und Kollegen,

wir suchen dringend Verstärkung in Gestalt eines/einer Volontärs/Volontärin (https://www.alpenverein-muenchen-oberland.de/aktuell/volontariat). Wir würden uns sehr freuen, wenn Ihr unsere Suche unterstützen würdet, indem Ihr die angehängte Stellenausschreibung über Eure Online-Medien streut. Vielen Dank dafür!

Herzliche Grüße
Frank

8
Kontaktbörse / Re: Hochstaufen am Freitag den 27. April 2018
« Letzter Beitrag von Bergfuzzi am Gestern um 17:05 »
Ich würde vorher die Schneelage abchecken.

Wollte nur zum Info einholen anregen.
Gruß maisalm


He maisalm

isch scho klar, Info hobe gnua...... #noproblem#

i werd a ned so dumm sei wia do....... #nocomment#

http://www.bergwacht-bayern.de/index.php?id=77&L=ogdfbsuxxdjv&tx_ttnews%5Btt_news%5D=9724&tx_ttnews%5BbackPid%5D=76&cHash=4af232e35159fd3cb16ca3491b7ea187

Des schaugt doch guad aus  #sonne4#




i woas, das guad ausschaud........ #hechel#

fuzzi
9
Kontaktbörse / Re: Hochstaufen am Freitag den 27. April 2018
« Letzter Beitrag von schneerose am Gestern um 10:05 »
Des schaugt doch guad aus  #sonne4#

10
Kontaktbörse / Re: Hochstaufen am Freitag den 27. April 2018
« Letzter Beitrag von maisalm am Di, 24. Apr 2018, 21:17 »
Ich würde vorher die Schneelage abchecken.
Sonntag lag auch südseitig noch einiges. Von unten gesehen schwer zu beurteilen.
Habe am Sonntag Nachmittag am Grünsteinhaus am Nachbartisch Fetzen eines Gesprächs mitbekommen, als eine junge Frau erzählt hat, dass ihre Freundin den Goldtropfsteig kurz zuvor hoch ist und noch sehr viel Schnee drin war. Umkehren war ihr wohl zu schwierig und so plagte sie sich durch den Schnee.
Wie gesagt, ich weiß nicht wann das war und wie die Situation war.
Wollte nur zum Info einholen anregen.
Gruß maisalm
Seiten: [1] 2 ... 10