Bei der Käsalm
Hohe Asten Silvester2017

Klicke auf das Bild für eine Großansicht.

Die Hohe Asten ist ein Almgebiet, kein Berg. Von hier aus können der Riesenkopf und der Rehleitenkopf in ca. 1 Stunde bestiegen werden. Die Astenhöfe gehörten früher zum Kloster auf dem Petersberg. Aufgrund der Abgeschiedenheit gab es früher viele Gerüchte über die Wildheit, Rauhheit und Riesenkräfte der Asten-Bewohner und Bewohnerinnen.
Das Bild entstand am 31.12.2017 bei frühlingshaften 14 Grad


Details
ErstelltSo, 31. Dez 2017, 21:56
Breite × Höhe1800 × 1350
Dateigröße573 KB
Dateinameasten_silvester2017.JPG
SchlüsselwörterHohe Asten Flintsbach Riesenkopf Rehleitenkopf Silvester Petersberg Maiwand
Ansichten257
Bewertung 3.33 (3 Stimmen) (Gewichteter Durchschnitt: 3.33)
Zuletzt bearbeitetSo, 31. Dez 2017, 21:58
Tourentipps Normalweg ab Flintsbach
Der Kaiserschmarrn von der Hohen Asten
Riesenkopf ab Flintsbach
Rehleitenkopf - und danach zur Einkehr auf die Asten
Maiwand - Steiler Felszahn über dem Petersberg
Fotograf Reinhard Rolle
Kommentare : Keine
Aeva Media 1.5 © noisen / smf-media / Update to 1.5 by Scaricare.de