Bildinfo

Montagsrätsel Nr. 375

  • 43 Antworten
  • 1015 Aufrufe

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline eli

  • *
  • 3845
  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
Re: Montagsrätsel Nr. 375
« Antwort #20 am: Di, 20. Mär 2018, 18:40 »
Na da besuchen wir doch mal die

B5   -  Hochries! Start am P. Unterstuff, vorbei an der Doaglalm über Seitenalm und Einkehr in der Hochrieshütte.
Meint jedenfalls der

hawedere - eli

Re: Montagsrätsel Nr. 375
« Antwort #21 am: Di, 20. Mär 2018, 18:44 »
Na da besuchen wir doch mal die

B5   -  Hochries! Start am P. Unterstuff, vorbei an der Doaglalm über Seitenalm und Einkehr in der Hochrieshütte.
Meint jedenfalls der

hawedere - eli

grad wollt ich's schreiben !

Offline Reinhard

  • *
  • 3790
    • Hüttenwandern
Re: Montagsrätsel Nr. 375 / der Preis
« Antwort #22 am: Di, 20. Mär 2018, 19:11 »
Wie Eli schon geschrieben hat, gibt es auch jetzt wieder eine schönen Buchpreis zu gewinnen. Genauer gesagt, kann der Sieger sogar zwischen den nachfolgenden zwei Büchern auswählen:
Diese Bücher haben wir aus Zeitgründen noch nicht in die roBerge-Datenbank aufgenommen. Damit aber nicht der Sieger vor dem Preis feststeht, verlinken wir hier ausnahmsweise gleich direkt zu Amazon:




 #vielglueck#

Re: Montagsrätsel Nr. 375
« Antwort #23 am: Di, 20. Mär 2018, 19:37 »
Na, das ging ja heute auch wieder flott (aber für morgen hab i zwei Nüsse reserviert).

AbseitsAufwärts ging sogar im richtigen (also gegen den) Uhrzeigersinn,  andersrum bin ich die Tour noch nie gegangen.

Und eli hat die klassische Tour auf die Hochries schnell erkannt. Das Foto ist übrigens nur knapp zwei Wochen alt.

Aber morgen!

Re: Montagsrätsel Nr. 375
« Antwort #24 am: Mi, 21. Mär 2018, 17:14 »
Und hier sind die zwei Nüsse! Heute müsst Ihr die Wanderungen ein wenig genauer beschreiben, damit man sie auch richtig nachwandern könnte. Beide bieten nämlich etliche Abzweiger, Abkürzungen oder Verlängerungsmöglichkeiten.

Bild 7 und Track 7 sind heute 4 Punkte wert, v.a. wegen der längeren Strecke.






Bild 8 und Track 8 bringen ebenfalls 4 Punkte, auch hier ist der Weg nicht ganz so leicht nachzuvollziehen.






Los geht's!


P.S.: Und morgen gibt's dann noch einmal 4 Punkte!






Offline abi

Re: Montagsrätsel Nr. 375
« Antwort #25 am: Mi, 21. Mär 2018, 19:55 »
Hi sundance,
Ja, die Tracks sind schon schwieriger...
Ich denke mal, dass du bei Track 8 auf dem "K*****f" warst :-)
Grüße
abi

Re: Montagsrätsel Nr. 375
« Antwort #26 am: Mi, 21. Mär 2018, 20:03 »
Ned so gschamig (Bitte nicht so schüchtern), abi. Der Berg, von dem aus das Foto entstand, ist richtig erkannt, die Runde stünde noch aus.

Offline abi

Re: Montagsrätsel Nr. 375
« Antwort #27 am: Mi, 21. Mär 2018, 20:08 »
Ich lass lieber die andern noch ein bisschen Rätzeln :)

Offline eli

  • *
  • 3845
  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
Re: Montagsrätsel Nr. 375
« Antwort #28 am: Mi, 21. Mär 2018, 22:08 »
Hab meinen Nussknacker schon weggeräumt  #hihi#

macht aber so richtig Spaß, sundance, in Gedanken den ganzen Chiemgau abzuklappern und zu rätseln, welche hübsche Alm wir da sehen. Oder ist das Mangfall - Gebirge auch dabei?   #spass#

Hawedere

eli

Re: Montagsrätsel Nr. 375
« Antwort #29 am: Do, 22. Mär 2018, 07:43 »
Ehe alle heute bei dem Traumwetter in die Berge aufbrechen, noch zwei Tipps zu den gestrigen Nüssen.

Bild 7: neben dieser schönen Hütte steht ein reichlich verfallener Bau, sie liegt auch gar nicht weit von Tour 8 entfernt.

Bild 8: üblicher Startpunkt dieser Tour ist in Österreich. Abi gab ja schon einen guten Hinweis, er hätte aber auch Spitze (!) sein können.

Mangfall kommt heute Abend.

Re: Montagsrätsel Nr. 375
« Antwort #30 am: Do, 22. Mär 2018, 08:22 »
Kann heut eh nicht in die Berge... ;)

Bild7:

Mein Tipp:

Hohenaschau bzw. Parkplatz vor Hammerbach - in Kehren zur  Hofalm  - Paradies  - Eiskeller - Abergalm - Predigtstuhl - Klausenberg - Klausenalm (müsste auf dem Foto sein) Elandalm - Hohenaschau.

Re: Montagsrätsel Nr. 375
« Antwort #31 am: Do, 22. Mär 2018, 08:34 »
Servus,

ich probier´s mal mit Tour 7:

Start am Walchsee, über den Kranzinger Berg zur Harauer Spitze, Abstieg und Einkehr  #essen3# zur Haraualm, dann über Otten- und Riederalm über die Forststraße zurück nach Walchsee bzw. am Schluß anstatt der Forststraße den Steig nach Walchsee genommen.

P.S.: Bei dem Almbild bekomm ich Sehnsucht nach dem Sommer, lechz....

Re: Montagsrätsel Nr. 375
« Antwort #32 am: Do, 22. Mär 2018, 08:46 »
Bild 8: Mein Tipp:

Das "Viereck" bei Sachrang ist wohl eine alternative Auf/Abstiegvariante am Schluss/Anfang. Ein Teil ist an der Bundesstraße entlang, die Ecke ganz oben müsste der Parkplatz sein, der im Winter immer gut gefüllt ist. Ich vermute du bist im Aufstieg die rechte Ecke gegangen und am Waldrand an Quellen vorbei waagrecht in südl. Richtung entlang zum Weg (Steig)  zur Wildbichler Alm. Dann von der Alm  in einem Schlenker zur Karspitze, erst auf der Forststraße, dann über Wald-/Wiesenweg. Zurück nach Süden bis fast zur Feistenau (irgendwo am Weg ist vllt das Bild aufgenommen worden?)  , dann wieder nach Norden zur Wildbichler Alm  abgebogen, dann wie Aufsteig runter nach Sachrang, aber zum Schluss geradeaus weiter zur Hauptstrasse und auf ihr zurück zum Parkplatz.

Offline eli

  • *
  • 3845
  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
Re: Montagsrätsel Nr. 375
« Antwort #33 am: Do, 22. Mär 2018, 09:39 »
Servus,

ich probier´s mal mit Tour 7:

Start am Walchsee, über den Kranzinger Berg zur Harauer Spitze, Abstieg und Einkehr  #essen3# zur Haraualm, dann über Otten- und Riederalm über die Forststraße zurück nach Walchsee bzw. am Schluß anstatt der Forststraße den Steig nach Walchsee genommen.

P.S.: Bei dem Almbild bekomm ich Sehnsucht nach dem Sommer, lechz....

Servus schneerose,

da hast du einen interessanten Lösungsansatz gefunden, kommt mir bekannt vor. Die Runde bin ich mal mit den StammtischroBerglern im Dezember gegangen : Die steilen Serpentinen unter der Harauer ( Horauer - ) Spitze passen genau, vor allem auch die kurze Abzweigung zur Harauer Alm,; und ich habe immer nach einem kurzen Abstecher zu einem Gipfel gesucht.  :-\
Was mich aber irritiert: Die Harauer Alm ( Bild ) ist zwar auch "schnuggelig" und zünftig geführt, sieht aber doch anders aus ( Bild ) Und eine weitere kleine Alm habe ich auf der Rundtour nicht gesehen.
Bin gespannt auf die Lösung!  #gruebel#

Hawedere

eli

Offline eli

  • *
  • 3845
  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
Re: Montagsrätsel Nr. 375
« Antwort #34 am: Do, 22. Mär 2018, 10:11 »
Bild 8: Mein Tipp:

dann wie Aufsteig runter nach Sachrang, aber zum Schluss geradeaus weiter zur Hauptstrasse und auf ihr zurück zum Parkplatz.

Klingt alles sehr überzeugend AbseitsAufwärts#gutgemacht# am Schluss hätte ich vielleicht noch einen Besuch der Ölbergkapelle mit einbezogen.

Hawedere

eli

Re: Montagsrätsel Nr. 375
« Antwort #35 am: Do, 22. Mär 2018, 12:38 »
Sauber gelöst, AbseitsAufwärts.

Bild 7 zeigt die Almhütte neben der Klausenhütte ("reichlich verfallen") und der Weg ist genau der richtige, allerdings sind wir im Uhrzeigersinn unterwegs gewesen (was ja aus dem Track nicht ersichtlich ist). Eine absolut schöne Tour fürn Frühling (ebenfalls lechz).

Bild 8 zeigt das österreichische Inntal beim Abstieg vom Karkopf bzw. Staudinger Kreuz. Die Beschreibung der Wanderung trifft genau so zu. Dieser Aufstieg zur Wildbichler Alm ist halt um einiges ruhiger als der vom Ritzgraben rauf. Perfekt beantwortet.

@Schneerose: Leider nicht, ich hätte noch eine andere Tour ganz in der Nähe in petto gehabt.

Heute gibt's dann später noch die letzte Tour.

Re: Montagsrätsel Nr. 375
« Antwort #36 am: Do, 22. Mär 2018, 16:59 »
So, das grande finale steht an. Eine nicht zu lange, aber aussichtsreiche Tour ist zu erraten. Ich kann nicht garantieren, dass die Tour bzw. der Wegverlauf  immer ganz korrekt aufgezeichnet wurde.

Die Tour gibt noch einmal 4 Punkte her.





Viel Erfolg beim "Nachwandern".

Re: Montagsrätsel Nr. 375
« Antwort #37 am: Do, 22. Mär 2018, 17:38 »
Ja gut, des is jetzt wieder einfach für mi'. Weil, das war meine letzte Berg- oder besser Skitour.  Vor dem Bandscheibengschiess (geht aber schon wieder besser). Von der Rosengasse nach Süden über die Rosengassenalmen und weiter über Steilner-, Unterbergerjoch (Beide im Bild) zum Großen Traithen. Der Sommerweg ist aber geringfügig anders als die Skitourenroute.  Dann runter in den Sattel Kleiner /Großer Traithen und zurück übern Stopselzieher (ich hab mich wieder mal nicht getraut im Steilgelände eine Kurve zu fahren und bin die ersten Meter abgerutscht) Während man mit den Skiern ziemlich gerade abfährt, geht der Sommerweg am Hang entlang bis zu einer eingefallenen Hütte (falls sie noch da is), da ist glaub ich auch ein kleiner Tümpel. Geradeaus würd's dann zum Ob. Sudelfeld gehen, rechts bist wahrscheinlich über den recht neuen Forstweg zurück zur Rosengasse. Die Tour gibt es bestimmt irgendwo auch bei Roberge näher beschrieben schätz ich mal?

Re: Montagsrätsel Nr. 375
« Antwort #38 am: Do, 22. Mär 2018, 19:57 »
Erneut perfekt gelöst von AbseitsAufwärts, obwohl meine Wanderungen doch meist eher "klassischer" Natur sind und eher selten abseits von bekannten Steigen und Wegen führen. 

Damit steht der Sieger des MR 375 fest. Mit deutlichem Abstand siegt AbseitsAufwärts mit 15 Punkten vor eli (4), abi (3), martl und almrausch (je 2).   

Danke fürs Mitmachen, mir hat's Spaß gemacht (und so viel Arbeit war's auch nicht). Und hoffentlich können wir dieses Jahr noch viele dieser Wanderungen unternehmen.

Servus,
Sundance

Offline Reinhard

  • *
  • 3790
    • Hüttenwandern
Re: Montagsrätsel Nr. 375
« Antwort #39 am: Do, 22. Mär 2018, 20:32 »
 #glueckwunsch# an AbseitsAufwärts!

Bitte teile uns mit, welchen der beiden Preise Du gerne hättest: