Bei der Frasdorfer Hütte

Montagsrätsel Nr. 375

  • 43 Antworten
  • 991 Aufrufe

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Montagsrätsel Nr. 375
« am: Sa, 17. Mär 2018, 20:54 »
Hallo roBerge-Gemeinde,

ich wurde dank meines Gewinns bei den Adventskalenderrätseln dazu auserkoren, ein Montagsrätsel zu gestalten. Was ich auch gerne übernehme.

Als blutiger Anfänger hoffe ich jedoch, dass mir manche eventuell auftretenden Ungereimtheiten bzw. Probleme verziehen werden. Und v.a. hoffe ich, dass es bei den Profis hier nicht zu leicht wird. Falls es doch so sei, besteht zumindest für sehr viele die Chance erfolgreich mitzurätseln.

Worum geht es?
Wir befinden uns im absoluten Kerngebiet der roBerge, kerniger geht's kaum mehr. Ich werde Euch jeden Abend, d.h. ab morgen (Sonntag, 18.3., ca. 20 Uhr), max. zwei Fotos und max. zwei Track-Aufzeichnungen (nur die Route, ohne Ortsangaben, Höhenlinien, Maßstab) zeigen.
Die Fotos wurden auf der jeweiligen Wanderung gemacht, sie zeigen entweder Bilder des Wegverlaufs an sich oder einen Ausblick, den man von dieser Wanderung aus haben kann. Ihr müsst also von dem Foto aus erst mal darauf schließen, WO wir uns befinden. Dazu könnt Ihr gerne nachfragen bzw. Hilfen für andere geben.
Dann sollt Ihr anhand der Track-Aufzeichnung erkennen, wie diese Route verlaufen ist, d.h. wo wir gestartet sind (da bin ich dann kulant), welche wichtigen Wegpunkte wir passiert haben, was der Gipfel oder das Ziel war, welchen Weg wir zurück zum Parkplatz genommen haben.
Nur wer die Wanderung dann so beschreibt, dass man sie auch nachwandern könnte, bekommt die Punkte. Je nach (subjektiver) Schwierigkeit habe ich 2 bis 4 Punkte vergeben, die man einhamstern kann.

"Bitte ein Beispiel!"
Na freilich. Stellt Euch vor, Ihr seht ein Foto mit zwei Gipfelkreuzen. Hmm, das ist wohl das Kranzhorn. Richtig. Und nun schaut Ihr die Aufzeichnung an. Ihr seht, dass die Wanderung am Parkplatz Erlerberg / Kranzhorn-Parkplatz begann, dass der Hinweg zur Kranzhorn-Alm über die Bubenau führte, dass wir den Gipfel erklommen haben und dass wir über die ausgebaute Forststraße via Schindlau wieder zurück sind. (Gut, ihr könnt euch einen Verhauer erkennen :-[)



Aufgrund beruflicher und familiärer Verpflichtungen kann ich evtl. erst immer später am Abend antworten bzw. die dann neuen "Nüsse" online stellen. Nach 9 Wanderungen haben wir dann eine(n) Sieger(in). Viel Spaß beim Miträtseln und ich hoffe, es ist nicht zu kompliziert.

Sundance

Re: Montagsrätsel Nr. 375
« Antwort #1 am: So, 18. Mär 2018, 18:24 »
Los geht's!

Bild 1 und Track 1 sind 3 Punkte wert.






Bild 2 und Track 2 sind nur 2 Punkte wert.






Viel Spaß beim Rätseln. So schwer ist es doch gar nicht!


Offline abi

Re: Montagsrätsel Nr. 375
« Antwort #2 am: So, 18. Mär 2018, 20:42 »
Hi sundance,

Track 1 kommt mir bekannt vor: Vom "Falkenstein"-Parkplatz in Flintsbach am Inn über den "Wagner am Berg" und dem Sommerweg ("Bauer am Berg" rechts) auf die Hohe Asten und über die Forststraße zurück. Das Bild ist der Petersberg (aufgenommen von der unteren Wiese der Asten)
Grüße
abi

Re: Montagsrätsel Nr. 375
« Antwort #3 am: So, 18. Mär 2018, 21:04 »
 abi, trois points!

Na wer die Maiwand als Profilbild hat, kennt sich aus bei den Asten. Super gewusst, und ich werde die Wanderung genauso auch bald mal wieder gehen.

Offline Martl

  • *****
  • 931
  • schee is do herom
Re: Montagsrätsel Nr. 375
« Antwort #4 am: So, 18. Mär 2018, 21:07 »
Servus sundance,

track 2 scheint mir oberhalb von Brannenburg aufgezeichnet zu sein. Start am PP St. Margarethen in Richtung "Drei Linden" ( ich glaub es steht jetzt nur noch eine davon). Dort ist auch der Aufnahmestandort. Dann weiter den Wanderweg Richtung Breitenberghaus. Dort war wohl das Ziel. Abstieg über den steilen Steig im Wald hinter dem BBH zurück nach Margarethen.

Gruß
Martl

Re: Montagsrätsel Nr. 375
« Antwort #5 am: So, 18. Mär 2018, 21:14 »
Martl heimst die 2 Punkte souverän ein und liegt nun knapp hinter abi auf Platz 2.

Unsere Wanderung verlief in entgegengesetzter Richtung, aber das kann man ja nicht erkennen. Die Linden standen, glaub ich, damals noch.

Morgen abend geht's weiter!

Re: Montagsrätsel Nr. 375
« Antwort #6 am: Mo, 19. Mär 2018, 18:51 »
Weiter geht's!!!

Bild 3 und Track 3 sollten eigentlich etwas schwieriger sein, daher gibt's hier 4 Punkte.






Bild 4 und Track 4 scheinen etwas einfacher, daher nur 2 Punkte.





Viel Spaß beim Grübeln!





Online eli

  • *
  • 3840
  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
Re: Montagsrätsel Nr. 375
« Antwort #7 am: Mo, 19. Mär 2018, 19:31 »
Servus sundance,

na da versuche ich doch auch einmal mein Glück!

Bild vom Breitenstein ( neben Wendelstein ) aufgenommen.
Route von Fischbachau P. Birkenstein über Forstweg / Rodelbahn Ri. Kesselalm, Abzweig  zum Fensterl - Bockstein - Breitenstein - Hubertushütte - Kesselalm und zurück

Hawedere

eli

Re: Montagsrätsel Nr. 375
« Antwort #8 am: Mo, 19. Mär 2018, 19:39 »
Bild 3 ist am Breitenstein aufgenommen ? Aber den Track bekomme ich nicht hin
Almrausch
Nachtrag, der Eli war schneller #hund2# #bergsteiger#

Re: Montagsrätsel Nr. 375
« Antwort #9 am: Mo, 19. Mär 2018, 19:54 »
Eli war etwas schneller und ergattert die 4 Punkte. Genau so verlief die Runde damals. Letztes Jahr fanden wir von der Kesselalm runter noch einen sehr sehr direkten Weg, der bergauf sicher besser zu gehen ist.

@almrausch: in der rechten Bildmitte erkennt man die Hubertushütte.

Auf auf, Nr. 4 ist noch leichter!

Re: Montagsrätsel Nr. 375
« Antwort #10 am: Mo, 19. Mär 2018, 20:11 »
 Vorne sieht man das Kranzhorn und Feichteck. Spitzstein, ? Spitzstein von Sachrang Denn Steig den du von der Kesselalm meinst, ist mein Lieblingsabstieg von der Kesselalm und auch nicht schwierig oder gefährlich, gut zu finden !

Almrausch

Re: Montagsrätsel Nr. 375
« Antwort #11 am: Mo, 19. Mär 2018, 20:53 »
Man sieht das Kranzhorn und d.. ... . Der Spitzstein ist es nicht, die Richtung aber schon seeeehr gut.

Der Abstieg ist nicht schwierig, aber mit viel zappelndem "Gepäck" muss man aufpassen.

Online eli

  • *
  • 3840
  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
Re: Montagsrätsel Nr. 375
« Antwort #12 am: Mo, 19. Mär 2018, 21:30 »
Schuss ins Blaue:

Aufnahmestandort Feichtenalm auf der Klausen in Ri. Kranzhorn und Heuberg (Kitzsteinwand).

Hawedere, mehr sog i ned  ;)

eli


Re: Montagsrätsel Nr. 375
« Antwort #13 am: Mo, 19. Mär 2018, 21:32 »
Ja der Eli. Das ist vom Kamm Brandberg Richtung Zinnberg aufgenommen.  Start in Innerwald

Re: Montagsrätsel Nr. 375
« Antwort #14 am: Mo, 19. Mär 2018, 21:45 »
Kitzstein ist richtig, der Aufnahmeort nicht.

Re: Montagsrätsel Nr. 375
« Antwort #15 am: Mo, 19. Mär 2018, 21:48 »
So jetzt haben wir den richtigen Blickwinkel. Da sind wir aber auf der Leitung gestanden. Vor drei Wochen war ich erst dort aber trotzdem nicht erkannt. Feichteck vom Waldparkplatz
Grüße almrausch

Re: Montagsrätsel Nr. 375
« Antwort #16 am: Mo, 19. Mär 2018, 22:03 »
Erraten almrausch. Hinweg wie Rückweg, keine Besonderheiten, eine schöne flotte Tour einfach.

Der Aufnahmepunkt ist diese kleine waldlose "Kanzel" nach dem steilen Waldstück von der Wagneralm rauf. Zu sehen ist u.a. die Euzenau.

Morgen zwischen 18 und 19 Uhr geht's weiter!

Online eli

  • *
  • 3840
  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
Re: Montagsrätsel Nr. 375
« Antwort #17 am: Di, 20. Mär 2018, 15:33 »
Servus beinand

mit einer guten Nachricht! Reinhard hat es natürlich wieder gerichtet:

#dankeschoen# Es gibt auch diesmal wieder einen tollen Buchpreis beim MR 375 von sundance zu gewinnen, dem ich an dieser Stelle für seine Bereitschaft und seine nigelnagelneuen Rätselideen ganz herzlich danken möchte!  #danke1#

Allen viel Spaß und Erfolg beim Kombinieren und .... #isagnix# wie der Titel lautet, nicht so stürmisch! Diesmal darf der oder die glückliche Gewinner* In   #zitter ( Ich hoffe das stimmt jetzt mit der neuesten bundesverfassungsgemäßen Rechtsprechung überein ) sich den Buchpreis selbst auswählen. Jawoll!  #guteidee#

Hawedere

eli

Re: Montagsrätsel Nr. 375
« Antwort #18 am: Di, 20. Mär 2018, 17:43 »
Heute machen wir noch zwei leichte, morgen dann die Hämmer!!!

Bild 5 und Track 5 sind nur 2 Punkte wert.





Bild 6 und Track 6 dagegen schon 3 Punkte.






Viel Spaß wieder beim Grübeln!




Re: Montagsrätsel Nr. 375
« Antwort #19 am: Di, 20. Mär 2018, 18:38 »
Bild 6: Spitzstein (Foto vom Spitzstein Richtung Basterkopf/Kitzstein) von Sachrang.

Ich kann nur raten wieherum die Runde gegangen wurde.

Aufstieg über Mesneralm und Spitzsteinhaus

Abstieg wieder zurück zum Spitzsteinhaus, dann nach süden an der Steinmoosalm vorbei und über Mitterleiten zurück.

Oder andersrum.