aktuelle Wegsperrungen

  • 0 Antworten
  • 2048 Aufrufe

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

aktuelle Wegsperrungen
« Antwort #1 am: So, 20. Aug 2017, 14:58 »
Bayerische Voralpen

Sudelfeldstraße
02.10.2017: Derzeit laufen die Arbeiten zur Sanierung der Sudelfeldstraße im Bereich zwischen den Zufahrten Rosengasse und Grafenherberg/Skigebiet Sudelfeld.
Voraussichtlich bis 13.10.2017 werden die eigentlichen Arbeiten durchgeführt. Die aktuellen Vorarbeiten in dem rund 3,6 Kilometer langen Abschnitt laufen dabei unter Fahrbahneinengungen und halbseitigen Sperrungen mittels Ampelregelung.
Bei diesen Arbeiten wird es notwendig, den Streckenabschnitt für den Zeitraum vom 4. Oktober bis voraussichtlich 16. Oktober für den gesamten Verkehr voll zu sperren. Die Zufahrten aus Richtung Brannenburg/Oberaudorf zur Rosengasse sowie aus Richtung Bayrischzell kommend zum Sudelfeld/Grafenherberg sind ungehindert befahrbar.
Die Streckensperrung wird voraussichtlich für das Wochenende 7./8. Oktober aufgehoben und die Straße zumindest einspurig mit Ampelregelung geöffnet. Die Umleitungsstrecke ist entsprechend beschildert. Da die Arbeiten stark witterungsabhängig sind und vor allem beim Einbau der Asphaltschichten trockenes Wetter zum Erreichen der geforderten Qualität Bedingung ist, kann sich der Zeitplan verschieben.


Chiemgauer Alpen

Steig zur Kohleralm
18.09.2017: Der Steig unterhalb des Gamsknogel zwischen der Staufenstube und der Kohleralm ist in den nächsten drei Wochen (bis ca. 8.10.2017) wegen Baumfällarbeiten gesperrt. Hinweisschilder auf den Zuwegen von Weißbach a.d.A. und dem Jochberg aus weisen explizit darauf hin. Die Sperre gilt auch an den Wochenenden, da schnelllaufende Seile einer Holzseilbahn über dem Steig gespannt sind und Bäume quer liegen. Die Außenstelle Inzell der Bayerischen Staatsforsten weist darauf hin, dass bei Nichtbeachtung Lebensgefahr besteht.
Über den Zwieselalmsteig ist die Kohleralm ohne Hindernisse zu erreichen, wie auch von Adlgaß und Inzell aus.

Salzalpensteig / Alte Weinkaserstraße
12.09.2017: Der Abschnitt "Alte Weinkaserstraße" (nach Ende der Weißbachschlucht / Aufstieg zur Bundesstraße B305) ist wegen umgefallener Bäume bis auf weiteres gesperrt. Bitte nach Ende der Weißbachschlucht geradeaus weiter wandern und dann links direkt an der B305 auf in Richtung SalzAlpenSteig.

2 Wege zur Stoisser Alm
06.09.2017: Wegen einer dringenden Maßnahme zur Waldpflege müssen schon ab dem heutigen Mittwoch (6. September 2017) der Kachelsteinsteig und die Kesselforststraße, die von Feilenreit zur Stoißer Alm führen, gesperrt werden. Aufgrund der schwierigen Verhältnisse wird ein Seilkran zur Holzbringung eingesetzt. Wegen der schnelllaufenden Seile, die über den Steig gespannt sind, besteht Lebensgefahr.
Die Bayerischen Staatsforsten bitten Wanderer und Radfahrer zu ihrer eigenen Sicherheit auf die Wege auszuweichen, die von der Lochmühle oder von Hammer auf die Stoißer Alm führen. Die Dauer der Sperrung beträgt rund vier Wochen.

Mühltal ab Nußdorf
Update 12.09.2017:Die Sicherungsmaßnahmen wurden inzwischen begonnen und werden voraussichtlich bis Jahresende dauern. Es herrscht weiterhin Lebensgefahr, denn es könnten weitere Muren abgehen. Außerdem liegen im Hang große Felsbrocken, die sich schnell lösen und damit voller Wucht zu Tal gehen könnten. 
01.09.2017: Die Straßensperrung in Nußdorf wurde verstärkt. Ein Durchkommen ist mit dem Bike nicht mehr möglich!
Es wird wohl Frühjahr 2018 werden, bis die Ursachen der Sperrung (Murenabgang) wieder behoben sind.


Kaisergebirge

Mittlerer Höhenweg Nähe Schleierwasserfall
11.09.2017: Der Wanderweg 822 (Mittlerer Höhenweg) ist zwischen dem Schleierwasserfall und dem Stiegenbach Wasserfall auf Grund eines massiven Felssturzes und akuter Steinschlaggefahr bis auf Weiteres ausnahmslos gesperrt! Alternativrouten für Adlerweg-Wanderer:
a) Vom Schleierwasserfall Richtung Norden über die Leiter auf den Weg 824 und über die Graspoint Hochalm zur Oberen Regalm
b) Vom Schleierwasserfall Richtung Süden auf dem Weg 818 bis zur ersten Weggabelung am Forstweg - hier weiter Richtung Nordwesten über die Almwiese zum Stiegenbachwasserfall


Kitzbüheler Alpen

Steinbergalm
10.10.2017: Ca. 300m unterhalb der Steinberg-Alm ist die Holzbrücke gesperrt. Bei trockenen Verhältnissen können Sie durch das Bachbett wandern. Bei nassen Verhältnissen gehen Sie bitte auf der Teerstraße zur Steinberg-Alm.


Berchtesgadener Alpen

Kunterweg
11.10.2017: Der Kunterweg zur Wallfahrtskirche muss leider auf unbefristete Zeit gesperrt bleiben. Das Bergsteigerdorf Ramsau wird Bescheid geben, sobald sich die Lage ändert.


Karwendel

Grottensteig (Martinswand)
06.10.2017: Der Grottensteig (Steig zur Kaiser-Max-Grotte) ist wegen Steinschlaggefahr derzeit gesperrt.

Neue Magdeburger Hütte
Update 04.10.2017: Der Geiernbodenweg ist noch gesperrt. Es werden voraussichtlich in den nächsten Tagen Bagger anrücken, um den Weg zu reparieren. Auf der Homepage der Gemeinde Zirl (mg.zirl.at) finden Sie Informationen, wann der Weg wieder frei ist.
Update 20.09.2017: Der Geiernbodenweg ist immer noch gesperrt, da ein Stück Weg abgebrochen ist.
08.09.2017: Durch die Unwetter der letzten Tage wurde die Furt des Geirnbodenweges unterspült. Der Weg ist nicht mehr befahrbar und gesperrt. Auch der Wanderweg ist in diesem Bereich nicht benutzbar. Wanderer, die über die Kirchbergalpe zur Magdeburger Hütte gehen (Tour Aufstieg über die Zirler Mähder), müssen über die Mahd der Kirchbergalpe ausweichen. Die notwendigen Sanierungsarbeiten folgen, die Dauer der Sperre ist derzeit noch offen. Der Fahrweg zu Neuen Magdeburger Hütte ist nicht betroffen.

Törl - Herrenhäuser
Update 21.09.2017: der Steig 218 ist weiterhin gesperrt
21.08.2017: Immer noch ist wegen akutem Steinschlag der gesamte Bereich unterhalb des Törl bis zu den Herrenhäusern bzw. Issjöchl gesperrt. Der Zugang über das Lafatscherjoch zur Bettelwurfhütte sowie über das Stempeljoch zur Pfeishütte ist möglich.

Bettelwurfhütte
Update 19.09.2017: Der Normalweg (222) ist weiterhin gesperrt.
12.08.2017: Der Normalweg ist immer noch gesperrt, vmtl. noch längere Zeit. Zugang zur Hütte über den Panoramaweg /Lafatscherjoch bzw. über den Absamer Klettersteig ist möglich.


Zillertaler Alpen

Es liegen keine Meldungen vor.


Weitere Gebiete

Kürsinger Hütte:
21.09.2017: Der Zustieg zur Kürsinger Hütte wollte ist mindestens vom 22. bis 23.09.2017 wegen Lawinengefahr gesperrt.

Brennerbundesstrasse:
Update 19.09.2017: Sanierung hat begonnen, Brennerstraße bleibt aber vorerst für mehrere Wochen gesperrt.
13.09.2017: Die Brennerbundesstrasse ist nach Murenabgang bis auf weiteres gesperrt

Großvenediger
Update  20.09.2017 - Info von der Bergrettung Salzburg: Diese Warnmitteilung vom 30.8.2017 kommt von unserem Bergrettungskameraden und Bergführer Gerhard Angerer.
Mittlerweile sind wieder 3 Wochen ins Land gezogen, die Situation am Gletscher kann sich in dieser Zeit natürlich entsprechend verändert haben. Wie die aktuelle Lage unter der Venedigerscharte aussieht, können wir in unserer Landesgeschäftsstelle leider nicht beurteilen. Wir empfehlen jedenfalls, die Warnung unseres Kameraden zu beherzigen und bei Begehung des Großvenedigers eine angepasste Routenwahl, mit entsprechender Hochtourenausrüstung und angepasster Seil- und Sicherungstechnik zu veranlassen.
Um die aktuelle Situation vor Ort richtig einschätzen zu können, empfehlen wir Ihnen darüber hinaus die Kontaktaufnahme und Informationseinholung bei kompetenten Informationsstellen wie Bergführern, Fremdenverkehrsbüros, Gemeinden, Schutzhütten (hier Kürsingerhütte), Alpenvereins- und Naturfreundesektionen etc..
In der Salzburger Bergrettung ist unsere Ortsstelle Neukirchen für den Bergrettungsdienst am Großvenediger zuständig.
Sie finden unsere Kontaktdaten der OS Neukirchen unter:
http://www.bergrettung-salzburg.at/ortsstellen/os-uebersicht/pinzgau/neukirchen/
30.08.2017: Derzeit wird vor instabilen Spaltenbrücken im Bereich der derzeitigen Hauptspur auf den Großvenediger gewarnt (im Aufstiegsbereich von der Kürsingerhütte)



erledigt:


Gotzenstraße
22.09.2017: Die Sperre ist aufgehoben.

Pfitscher Joch / Europahütte
19.09.2017: Die Sperre ist repariert, die Hütte ist aber inzwischen geschlossen.
23.08.2017: Der Weg unterhalb der Friedrichshöhe ist gesperrt. Man kann jedoch nach Auskunft der Europahütte nach oben ausweichen. Die Hütte hat noch bis Ende September geöffnet.

Salzalpensteig Etappe 6
Zur Zeit sind auf Etappe 6 leider drei Wegeänderungen bzw. Sperrungen zu finden: Klausbachbrücke, Ortsbeginn Weißbach und Aufstieg zur Bundesstraße nach der Weißbachschlucht. Bitte informieren Sie sich vor Ihrer Wanderung an den Touristinfos Inzell (Tel: 0049-8665-98850) bzw. Weißbach an der Alpenstraße (Tel: 0049-8665-7489) nach dem aktuellen Stand der Umleitungen (29.08.2017).
Wie die Touristinfo Inzell mitteilt, liegt keine Info über eine Sperrung vor. Ab Mauthäusl gibt es derzeit definitiv keine Sperrung (09.09.2017).

Kundler Klamm
Ab sofort wieder geöffnet (24.08.2017)


Die Informationen ziehen wir aus Euren Hinweisen (danke!) und weiteren Quellen.