s`Kienbergl am 17.03.2017

  • 6 Antworten
  • 669 Aufrufe

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Reinhard

  • *
  • 3325
  • Geschlecht: Männlich
    • Hüttenwandern
Re: s`Kienbergl am 17.03.2017
« Antwort #7 am: Di, 21. Mär 2017, 21:02 »
Danke Eli, auch von mir für Deinen wie immer schönen und kurzweiligen Bericht!

 #mountain#

An dieser Stelle wollen wir auch bekannt geben, dass uns Eli den Tourentipp für unsere Datenbank spendiert hat:
s'Kienbergl - klein, aber fein!
Natürlich stammen auch die Fotos von Eli!

Solche einfachen, aber schönen Wanderungen sind auf roBerge.de immer willkommen!

 #danke1#



Offline eli

  • *
  • 3350
  • Geschlecht: Männlich
  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
Re: s`Kienbergl am 17.03.2017
« Antwort #6 am: Di, 21. Mär 2017, 09:49 »
Servus beinand

beim Finale. Auf dem Bankerl am Falkensee könnte man stundenlang sitzen, die Wasservögel und die ersten Frühlingsboten beobachten, die wärmenden Sonnenstrahlen und die Stille genießen. (Bild n )

Bild o: Wir sind dann nicht zum nahen Krottensee weiter gewandert, sondern haben uns die Falkensteinrunde für ein anderes Mal aufgehoben.

Aber "aufgeschoben ist nicht aufgehoben"  haben wir unserem Kienbergl ( Bild p ) nach gut 4 - stündiger Wanderung zum Abschied zugerufen.  #welcome#

Hawedere

eli

Offline eli

  • *
  • 3350
  • Geschlecht: Männlich
  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
Re: s`Kienbergl am 17.03.2017
« Antwort #5 am: Mo, 20. Mär 2017, 11:41 »
aba eli .... a bisl wos gehd ollawei...... #lacher#

Richtig, Fuzzi, ganz vergessen, deine Hunderl führen dich ja ollawei Gassi. #hund3#
An der Zwing - momentan nicht bewirtschaftet - leidet noch so ein braves Kerlchen, das auf dich sehnsüchtig wartet! ( Bild l )

Bild X : Nach knapp einstündigem Abstieg waren wir übrigens an der Stelle , wo der Brennatsteig in den breiten Forstweg " Große Kienbergrunde" mündet. Die 8 Stunden - Runde , die ja auch beim  Kaitl - Sepp vorbeiführt, bin ich vor 1 1/2 Jahren gegangen. ( Bild x )
Meine Bergkameraden haben dann eingesehen, dass der eli nach so langer Bergabstinenz  noch ein wengerl mehr Auslauf braucht, und so sind wir noch zwischen Falkenstein und Scharnkopfwand zum idyllisch gelegenen Falkensee gewandert. Brettleben, aber schön, wenn man unter der Woche und nicht in der Saison geht.  ;)  ( Bilder m )

Hawedere bis dann

eli

Online Bergfuzzi

  • *****
  • 1233
  • Geschlecht: Männlich
  • "Aufrichtig Bergsüchtig."
Re: s`Kienbergl am 17.03.2017
« Antwort #4 am: So, 19. Mär 2017, 17:41 »
Aus aktuellem Anlass - Sauwedda greislichs!  - #wetter3#


.......bei dem Wetter kann man eh nix anderes tun als Biathlon oder Montagsrätsel oder Kienbergl schauen.  ;D


aba eli

.... a bisl wos gehd ollawei...... #lacher#



 #guckstdu# Sauwedda greislichs!

Gruß fuzzi

Offline eli

  • *
  • 3350
  • Geschlecht: Männlich
  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
Re: s`Kienbergl am 17.03.2017
« Antwort #3 am: So, 19. Mär 2017, 10:20 »
Servus beinand!

Aus aktuellem Anlass - Sauwedda greislichs!  - #wetter3# stelle ich euch für den Abstieg ein paar Bilder von hübschen Frühlingsboten ein.  #kopfhoch#

Oben am Kreuz haben wir ja noch mit einem frisch - fröhlich-hübschen Madl aus Inzell geratscht, die schon Schlittschuh gelaufen ist, bevor sie laufen konnte!  #lacher#

Bild g: Hier bei diesem  Felsen etwa zweigt der Abstecher zum Nebengipfel ab ( Wegweiser )

Bild h : Leberblümchen zur Zeit ohne Zahl am Kienbergl

Bild i : Die ersten quirlblättrigen Zahnwurzen trauen sich heraus.  ::) Da fällt mir ein... >:D ein Termin ist wieder fällig beim Dentisten.  :-X

Bild j : Den ersten Seidelbast heuer entdeckt, leider unscharf aufgenommen.  #sorry#

Bild k: Kugelförmiger Halbparasit, nö! nicht der eli!  #lacher# - ein "viscum album", eine prachtvolle Mistel!  :)

Hawedere bis dann, bei dem Wetter kann man eh nix anderes tun als Biathlon oder Montagsrätsel oder Kienbergl schauen.  ;D

eli

Offline eli

  • *
  • 3350
  • Geschlecht: Männlich
  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
Re: s`Kienbergl am 17.03.2017
« Antwort #2 am: Sa, 18. Mär 2017, 16:15 »
Servus beinand!

Am 1070m hohen, kreuzgeschmückten und Bank - und Tischbewehrten Kreuzgipfel  ( na hawedere   #sorry#) haben wir dann ausgedehnt gejaust, geschaut und sonnengebetet.  #sonne2#

Bild c schaut in die Tiefe in die Schmelz. Von hier soll es auch einen versteckten und steilen Direktaufstieg geben. Habe aber nichts darüber gelesen oder gehört.  ::)

Bild d schaut über den Froschsee und Ruhpolding hinüber zu  Hochfellngruppe bis zur Haaralmschneid.

Bild e : Im Vordergrund der höhere  Nachbargipfel des Inzeller Kienbergls, 1135 m ,
dahinter dann der anspruchsvollere Falkenstein und der Gamsknogel ( Staufengruppe ).

Bilder f: Natürlich haben wir auch die Schneelage von Bergfuzzis Hausberg, dem großen Inzeller Kienberg 8) begutachtet. Um den Knappensteig - Ausstiegsgraben dort  sollte man vielleicht jetzt noch einen großen Bogen machen!  #secret#

Hawedere bis dann

eli

Offline eli

  • *
  • 3350
  • Geschlecht: Männlich
  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
s`Kienbergl am 17.03.2017
« Antwort #1 am: Fr, 17. Mär 2017, 18:01 »
Servus beinand!

Heute waren wir zu dritt auf dem Kienbergl bei Inzell. Das kannten wir alle noch nicht, ist in einer guten Stunde von unserem Landkreis zu erreichen, die meisten laufen eh dran vorbei und für mich war es der perfekte leichte Einstieg nach über 5 Wochen krankheitsbedingter Pause.  #kopfhoch#

Start war am P. Zwing, kostenfrei, da der Automat noch winterlich eingemummelt war.  #danke1#
Der "Brennatsteig" war angenehm zu gehen, noch wärmende Sonne vor dem angekündigten Wettersturz #sonne3# , die vielen Wurzeln und das herbstliche Laub abgetrocknet und die unzähligen Leberblümchen auf dem ganzen Steig einfach eine Augenweide. ( Bilder a ) #guteidee#

Nach 1 1/4 Stunden waren wir dann oben - ich auch!  :P - es geht wahrscheinlich auch schneller. #hihi# Ganz alleine mit einer wunderbaren Sicht und einer tiefen Freude in mir, mal wieder auf einem Gipfel zu stehen.  #schild1#

Hawedere bis dann, habe meinen Begleitern nämlich noch eine kleine Extrawurst gebraten.  ::)

eli