s`Peitingköpfl am 10.02.2017

  • 9 Antworten
  • 1357 Aufrufe

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline eli

  • *
  • 3489
  • Geschlecht: Männlich
  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
Re: s`Peitingköpfl am 10.02.2017
« Antwort #10 am: Mi, 15. Feb 2017, 21:47 »
tue Buße....... #genauso#

Nun gut, ziehe das Büßerhemd an und laufe mit dem RADI 3 mal um die Gnadenkapelle, der hat es erstens auch dringend nötig ( she MR Frage 6 ) und kennt sich in AÖ bestens aus!

wensd's an an freidog geds kand ma ja midananda geh........ #traudich#

Danke, Fuzzi , freue mich total über dein Angebot, wenn ich wieder gesund bin, melde ich mich und wenn du die Strecke zweimal gehst und wenn du mir einen Hundeschlitten leihst, bei dem mich deine zwei Vierbeiner ziehen.  ;D

Hawedere

eli

Offline Bergfuzzi

  • *****
  • 1293
  • Geschlecht: Männlich
  • "Aufrichtig Bergsüchtig."
Re: s`Peitingköpfl am 10.02.2017
« Antwort #9 am: Mi, 15. Feb 2017, 20:34 »
Bergfuzzi möge mir verzeihen, dafür besuche ich jetzt dann endlich mal sein Unkener Wetterkreuz.

He eli,

nöööö.......... #jetztredi#

tue Buße....... #genauso#

aba Erlaubnis erteilt......... #wurscht#

wensd's an an freidog geds kand ma ja midananda geh........ #traudich#

Gruß fuzzi

Offline eli

  • *
  • 3489
  • Geschlecht: Männlich
  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
Re: s`Peitingköpfl am 10.02.2017
« Antwort #8 am: Mi, 15. Feb 2017, 17:17 »
Servus beinand!

Eine meiner Grundregeln: "Wenn du etwas begonnen hast, dann führe es auch sinnvoll zu Ende." Und deshalb kommen jetzt noch ein paar Bilder als Nachzügler, liegt daran, dass ich mich gleich nach der Tour seit jetzt 4 Tagen mit da Gripp ( nein, nicht da Agrippina !  #schade#  ;D ) ins Bett gelegt habe. War wohl auch der Grund dafür, dass ich nicht mehr unbedingt aufs Peitingköpfl wollte.

Bild k: Hochalm  Da sind wir nicht eingekehrt, a Schnapserl hätte vielleicht geholfen.  ::)

Bild l: Da weiß man doch, weshalb man so manchen Schweißtropfen in unsere herrliche Berglandschaft investiert. #sonne2#

Bilder m : Beim Murmeln der Bacherl überkommen einen schon Frühlingsgefühle.  :)

Bild n : Scho a Schand , das tolle Panorama am Peitingköpferl habe ich diesmal nur bei einem spontanen Autostopp am Sonnberg aufgenommen. Bergfuzzi möge mir verzeihen, dafür besuche ich jetzt dann endlich mal sein Unkener Wetterkreuz.

Na hawedere

eli

Offline eli

  • *
  • 3489
  • Geschlecht: Männlich
  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
Re: s`Peitingköpfl am 10.02.2017
« Antwort #7 am: So, 12. Feb 2017, 21:00 »
Servus beinand!

Noch ein paar Bilder vom so gar nicht grimmigen Nordwesthang unterm Peitingköpfl. Vom Rosskarsattel kamen jetzt die ersten Sonntagshornfirnabwartefahrer in weiten Schwüngen herunter, offensichtlich ein Genuss. Der Nordhang unter der Felswand vor den 3 Kleinen Brüdern  bei der Skiabfahrt zur Hochalm hatte allerdings  noch einen recht tragfähigen Harschdeckel. ( Bilder h)
Bild i: Ennsmannkaser, hier haben wir mit urbayerischer Gemütlichkeit unsere Brotzeit verkasematuckelt.  #essen2# Und geratscht!  :) Und geschaut!  8) Und uns gesonnt  #sonne3# Und überlegt  ::)  , was die beste Ausrede wäre, die letzten paar Höhenmeter zum Gipfel, auf dem wir ja schon öfter waren,  ::) Gipfel sein zu lassen. Zwei sind uns eingefallen: Das Gipfelkreuz dort am Peitingköpfl ist eh viel zu groß, haben die Unkener ja vor Jahren auf das Sonntagshorn geschleppt. Die strengen bayerischen Saalforste waren da sauer, jetzt sind es immer noch die Mannen aus Unken. Mit einem haben wir auf dem Sonnenbankerl lange geratscht.  :)
Die noch bessere Ausrede: Die Zuschauer vom Biathlon in Hochfilzen werden an der Grenze einen Riesenstau verursachen.  ;) Oiso ...

Wieder runter, aber diesmal mit Schneeschuhen, die Sonne hatte schon ganz schön an der Schneedecke gearbeitet. ( Bilder j ) Unser Frontmann hatte aber die Abzweigung zum Sonntagshorn übersehen, leider  #winter2#
Und wie meinte doch unsere fesche - eh freche Begleiterin: Bei den Männern ist offensichtlich eine Schraube locker!  #nocomment# Der Hintergrund: Mein Kamerad und ich haben die gleichen Schneeschuhe und das Schreiferl für den Ristgurt hatten wir beide unbemerkt verloren gehabt. Glump varreckts!  #sorry#

Hawedere bis dann

eli

Offline Bernhard G.

  • *****
  • 545
  • Geschlecht: Männlich
Re: s`Peitingköpfl am 10.02.2107
« Antwort #6 am: Sa, 11. Feb 2017, 22:47 »
Hallo eli,

vielen Dank für die tollen Bilder. Die Schneelage ist ja fürs Heutal reichlich dürftig. Im Vergleich zu den Kitzbühelern ist es aber immer noch traumhaft.

Am Hirscheck  bzw. unterhalb der Reifelrinne schauen normalerweise keine Latschen raus. Die Reifelrinne ist übrigens weniger grimmig als sie von unten aussieht. Bei gutem Firn ist sie ein Genuß und nicht all zu schwierig zu fahren. Problem ist, daß oft ein alter Lawinenkegel drin liegt - Dein Schaudern ist absolut berechtigt. Daher bin ich im Hochwinter da noch nie runtergefahren. Dennoch sieht man auch im Hochwinter oft Spuren drin. Das Ding hat einfach eine unglaubliche Anziehungskraft.

Viele Grüße,
Bernhard

Offline eli

  • *
  • 3489
  • Geschlecht: Männlich
  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
Re: s`Peitingköpfl am 10.02.2017
« Antwort #5 am: Sa, 11. Feb 2017, 12:45 »
@BFklaus und Reinhard

Freue mich riesig über den BLV - Naturführer - und noch mehr über die Zeilen vom Klaus!  #danke1#

Oberhalb der Hochalm und der kleinen Kapelle habe ich mir dann die berühmt - berüchtigten steilen Hänge der Reifelberge angeschaut ( Bilder e ) Wenn ich ich so die Zöpferl in der Reifelrinne anschaue und die kleineren Schneeabgänge in den seitlichen Hängen, überläuft mich schon ein w....Schauer ( nö, nicht wohlig, eher wuselig ).
Mit Bild f kann sicher nur ich was anfangen, da kommen uralte Erinnerungen hoch, ich nenne die Stelle "Ochseneck".  ::)
Aber gleich um die Ecke ist es einfach nur mehr schön ( Bild g ) .  Der "Ennsmannkaser" und ein herrlich verzopfter Hang unterm Peitingköpfl . Die Schwünge sind schon eher meine Kragenweite - gewesen.  #winter1#

Hawedere, noch immer mit den Schneeschuhen im Rucksack und einem mordsmäßigen Knurren in der Magengegend.  #winter2#

eli

Offline BFklaus

  • *****
  • 387
  • Geschlecht: Männlich
Re: s`Peitingköpfl am 10.02.2107
« Antwort #4 am: Sa, 11. Feb 2017, 10:39 »
BFKlaus hat entweder den Führer bereits, oder er hat kein Interesse daran, oder er hat vergessen, den Zusatz laut Ausschreibung anzubringen: Bitte vermerkt auch in dem Beitrag, dass Ihr an dem Naturführer interessiert seid!
Servus,

tatsächlich habe ich die Ausschreibung übersehen, meine Schuld. Aber dem eli gönne ich das Buch von ganzem Herzen. Danke übrigens, für das schöne Kompliment.

Grüße
Klaus

Offline Reinhard

  • *
  • 3419
  • Geschlecht: Männlich
    • Hüttenwandern
Re: s`Peitingköpfl am 10.02.2107
« Antwort #3 am: Sa, 11. Feb 2017, 09:27 »
PS: Ach ja, natürlich interessiert mich der Naturführer vom BLV - Verlag gewaltig , aaaber BFklaus hat den viel mehr verdient mit seinem Mittelstaufen - Beitrag!

Servus Eli, da kann ich Dich beruhigen. BFKlaus hat entweder den Führer bereits, oder er hat kein Interesse daran, oder er hat vergessen, den Zusatz laut Ausschreibung anzubringen: Bitte vermerkt auch in dem Beitrag, dass Ihr an dem Naturführer interessiert seid!

Jedenfalls geht der Gewinn an Dich, wenn auch das Auslosungsverfahren dieses Mal aufgrund der extrem vielen Interessenten recht zeitaufwändig war.   #lacher#

Die Post geht die nächsten Tage an Dich - herzlichen Glückwunsch!
Reinhard

Re: s`Peitingköpfl am 10.02.2107
« Antwort #2 am: Fr, 10. Feb 2017, 20:40 »
Danke eli für den Bericht, die Bilder und die wertvolle Info.
Ich kenn schon die Heutal-webcams aber dort ist ja beschneit.
Mal schaun ob ich morgen starte, im Moment bin ich noch nicht auf früh aufstehen und packeln eingestellt.
Super Bilder #danke1#

Offline eli

  • *
  • 3489
  • Geschlecht: Männlich
  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
s`Peitingköpfl am 10.02.2017
« Antwort #1 am: Fr, 10. Feb 2017, 19:32 »
Servus beinand!

Heute bin ich ins Heutal gefahren und habe mich dort mit meiner allerbesten Crew  :) und Schneeschuhen im Rucksack zum Peitingköpfl aufgemacht. ( 1720 m ) ( Nur die Schneeschuhe!  #hihi# )
Start war am P. 2 beim Heutalbauern, der 1000 Meter hoch liegt und auch vom Preis her nicht gerade tiefstapelt: 5 Euro!  #welcome#
 Der Himmel war tiefblau und die Temperatur beim Start herrlich, nur minus 4 Grad! Saunatemperaturen nach den letzten Wochen. Hat sich aber nach ein paar Metern leider gleich gegeben. ( Bilder a )  #schade#
Doch oben beim Baureggerkaser war dann allerschönstes Winterwetter mit prachtvoller Aussicht zu Wilalphorn - Dürrnbachhorn - Kaiser - Steinplatte ..( Bild b )
Bild c : Oben auf den Hochalmen kam es noch besser. Auch hier waren wir, wie schon beim Aufstieg, fast ganz allein, die Skitourengeher mühten sich noch rauf zum Sonntagshorn und alle anderen waren anscheinend zum Biathlon nach Hochfilzen weiter gefahren.  #sonne3#
Noch immer trugen wir die Schneeschuhe im Rucksack spazieren, der Schnee trug und firnte erst kurz nach 12 Uhr langsam auf. Genug für eine Tour aufs Sonntagshorn ist allemal da, maisalm;) ( Bild d )

Hawedere bis dann,

eli

PS: Ach ja, natürlich interessiert mich der Naturführer vom BLV - Verlag gewaltig , aaaber BFklaus hat den viel mehr verdient mit seinem Mittelstaufen - Beitrag!