roBerge-Banner auf der Startseite

  • 53 Antworten
  • 23574 Aufrufe

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Reinhard

  • *
  • 3604
  • Geschlecht: Männlich
    • Hüttenwandern
Re: roBerge-Banner auf der Startseite
« Antwort #14 am: Mi, 23. Dez 2015, 23:04 »
Passend zur Abstimmung unseres Fotowettbewerbs Bergfoto November/Dezember - Panoramafotos (bitte an der Abstimmung teilnehmen!) außer Konkurrenz ein neues Banner. Es entstand am 3.12.2015 auf dem Weg zur Pyramidenspitze und zeigt den Blick nach Norden. Am Ende des Inntals liegt Rosenheim. Links davon Wildbarren, Riesenkopf und Sulzberg, rechts davon Kranzhorn, Heuberg, Pasterkopf und anschließend (nicht bei allen sichtbar) die Hochries-Region.

Je nach Displaygröße kann ein Teil des rechten oder unteren Bildrandes abgeschnitten sein..

Fotograf ist ein langjähriges Mitglied von roBerge.de, Schwäble aus Großkarolinenfeld, ein begeisteter Bergsteiger und Bergfotograf. Als Kamera hat er die NIKON D700 verwendet.

Beim wem sich das neue Bild noch nicht zeigt - bitte F5 drücken.

Offline Reinhard

  • *
  • 3604
  • Geschlecht: Männlich
    • Hüttenwandern
Re: roBerge-Banner auf der Startseite
« Antwort #13 am: Di, 08. Dez 2015, 08:01 »
roBerge-Banner vom 08.12.2015:
Es zeigt den Blick in das Inntal - links davon das Kaisergebirge, rechts davon die Brandenberger Alpen mit dem Pendling, gefolgt vom Rofangebirge und ganz rechts ein Teil des Mangfallgebirges. Aufnahmestandort ist das Ehrenstrasser Kreuz (1234 m), das man auf dem Weg von Feistenau zur Karspitze erreicht. Je nach Displaygröße kann ein Teil des rechten oder unteren Bildrandes abgeschnitten sein..

Fotograf ist ckeddf, einigen besser bekannt ais Christoph aus Kiefersfelden. Sein aktueller Kalender kann auch direkt hier bestellt werden.

Christoph hat uns auch die Aufnahmedaten mitgeteilt:
- Nikon D300 mit Nikkor 24-70 bei 58 mm
- 1/25 Sek. bei f3.5 und ISO 200

Offline Reinhard

  • *
  • 3604
  • Geschlecht: Männlich
    • Hüttenwandern
Re: roBerge-Banner auf der Startseite
« Antwort #12 am: Sa, 05. Dez 2015, 20:21 »
Nachdem der erste Schnee schon wieder verschwunden ist, präsentiert sich die roBerge-Startseite aktuell wieder etwas grüner. Das Foto entstand heute auf der Daffnerwaldalm am Heuberg. Es zeigt von links: Hochries, Karkopf (fast verdeckt), Feichteck, Brandlberg, Spitzstein und Pasterkopf. Je nach Displaygröße ist ein Teil des rechten und unteren Bildrandes abgeschnitten.

Falls das neue Foto nicht sichtbar bitte F5 drücken.

Offline Reinhard

  • *
  • 3604
  • Geschlecht: Männlich
    • Hüttenwandern
Re: roBerge-Banner auf der Startseite
« Antwort #11 am: Di, 24. Nov 2015, 22:26 »
Passende zum ersten Schnee (in den Bergen) haben wir heute ein neues Titelbild. Es entstand am 1.1.2015 kurz vor dem Brünnsteinhaus und zeigt den Großen Traithen und das Steilner Joch. Je nach Größe des verwendeten Monitors/Displays können Teile auf der rechten und unteren Seite abgeschnitten sein.

Offline geroldh

  • *****
  • 467
  • Geschlecht: Männlich
  • "Berg ist niemals Alltag"
    • climbing Chulu Far East (6059m), Annapurna Himalaya, Nepal (Okt.2007)
Re: roBerge-Banner auf der Startseite
« Antwort #10 am: Di, 17. Nov 2015, 23:45 »
Zitat von: Reinhard
Gerold hat natürlich recht, das Foto wurde etwas oberhalb der Astenhöfe aufgenommen, wobei mir der Name "Scheibling" bisher nicht bekannt war. ... Gerold, wir freuen uns schon auf deine Chiemsee-Fotos.  ;)

Hallo Reinhard,
...aha, und ich dachte schon...  ;) :)
Vor vielen Jahren bin ich mal über diesen (offiziell?) „namenlosen Grashugl“ gewandert, inzwischen scheint es bei Einheimischen doch einen Namen für ihn zu geben – und durch den OSM-Eintrag hatte ich einen gewissen „kommunikativen Vorteil“:  Scheibling (Gipfelname sehr wahrscheinlich) -> ggfs. auf die Location-Koordinaten klicken...

Die Chiemsee-Umrundung hat ungefähr 65 km (ca. +- 250 hm) und ich habe sie vor ein paar Jahren mal abgeradelt. Es gibt aber auch noch andere Möglichkeiten, den Chiemsee zu umrunden... Von einer Möglichkeit gibt’s auch einige schöne Fotos – und damit der Speicherplatz auf dem roBerge-Server nicht zu sehr belastet wird, sind die Bilder verlinkt. Im Anschluss dann noch das Ganze in bewegten Bildern... Habt Spass!  #hund6# :laugh:

Eine Chiemsee-Umrundung ist eine runde Sache und die kann mann/frau von jedem Punkt am See aus starten. Durch die Anfahrt über die A8 sind wir damals in der SW-Ecke an der Ausfahrt Bernau gestartet. In Prien ist zu erkennen, dass das „Bayerische Meer“ doch ganz schön groß ist und auch fast bis zum Horizont reicht. Von Prien aus ist es möglich einen Abstecher hinüber auf die Herreninsel zu machen. Dort hat zwar nicht Robinson gelebt, aber eine andere große Persönlichkeit hat sich dort eine nette Hütte gebaut. Wieder zurück auf dem Festland geht es weiter in die NW-Ecke des Sees – die Schafwaschener Bucht ist jetzt zu umfahren. Gleich daneben kann es einen Abstecher auf eine Landzunge zum Gut Sassau geben. Etwas weiter östlich gehts am Ort Breibrunn vorbei, bei klarem Wetter ist auf der Herreninsel das „Alte Schloss“ zu erkennen. Gleich darauf folgt Seebruck, dort wo der See über die Alz langsam in Richtung N ausläuft. Dort sollte sich etwas Zeit zum Rasten genommen werden, um den Blick nach S in Richtung Berge zu geniessen. Weiter geht’s: Bei Stöttham im NOen ist die volle Breite des Sees zu erkennen, und wer bewußt schaut, findet am Ostufer bei Chieming auch ein interessantes Detail. Damit der See nicht trockenfällt, bringt im Süden die Tiroler Achen Wasser und Sedimente aus den Bergen und hat dadurch das Achendelta erschaffen, das sich ganz langsam in Richtung See ausbreitet. So, ein dreiviertel der Umrundung ist geschafft. Nun geht es durch die A8 geleitet über den Ort Feldwies gen Westen am Hafen bei Felden vorbei und gleich darauf ist auch der Ausgangspunkt Bernau wieder erreicht. Geschafft! Jetzt heißt die Devise: Sich erholen und den Durst löschen.

Dies war eine kleine Reise um „Bayerns größte Pfütze“, die mittlerweile öfters wiederholt wird. In bewegten Bildern kann dies wie folgt aussehen: Paragliding around the Chiemsee  #biken2#  #hihi#

Offline Reinhard

  • *
  • 3604
  • Geschlecht: Männlich
    • Hüttenwandern
Re: roBerge-Banner auf der Startseite
« Antwort #9 am: Mo, 16. Nov 2015, 22:48 »
Danke Christian, für das Lob. Die einfachsten Touren zählen manchmal zu den Schönsten.

Gerold hat natürlich recht, das Foto wurde etwas oberhalb der Astenhöfe aufgenommen, wobei mir der Name "Scheibling" bisher nicht bekannt war. Unverkennbar rechts neben dem Hang die drei (bzw. vier) Gipfel des Heubergs, gefolgt von der Spitzstein-Geigelstein-Region und natürlich dem Wildbarren. Gerold, wir freuen uns schon auf deine Chiemsee-Fotos   ;)

Es gibt verschiedene Arten, um die Astenhöfe zu erreichen:
Astenhöfe über Schleichwege
Normalweg ab Flintsbach
Vom Förchenbachtal aus


 #bergsteiger#

Offline wander-christian

  • *****
  • 226
  • Geschlecht: Männlich
Re: roBerge-Banner auf der Startseite
« Antwort #8 am: Mo, 16. Nov 2015, 22:23 »
Servus Reinhard,

schönes Panorama  #super1#.

Wer es richtig errät, darf einmal kostenlos um den Chiemsee fahren  #biken2#


Geht dann im nächsten Jahr wieder mit dem Chiemsee Wander- und Radlbus  ;):

http://www.rvo-bus.de/oberbayernbus/view/freizeittipps/radlbusse/radlbus-chiemsee.shtml

Grüße,
Christian

Offline geroldh

  • *****
  • 467
  • Geschlecht: Männlich
  • "Berg ist niemals Alltag"
    • climbing Chulu Far East (6059m), Annapurna Himalaya, Nepal (Okt.2007)
Re: roBerge-Banner auf der Startseite
« Antwort #7 am: Mo, 16. Nov 2015, 21:41 »
Hmm, dann pump' ich schon mal's Radl auf...  #biken2#
Denke, dass es die Südflanke des Scheiblings ist mit den Astenhöfen unten. Ach ja, rechts ist noch der Wildbarren mit seinen "besonderen Steigen"...  #hihi#

Offline Reinhard

  • *
  • 3604
  • Geschlecht: Männlich
    • Hüttenwandern
Re: roBerge-Banner auf der Startseite
« Antwort #6 am: Mo, 16. Nov 2015, 21:25 »
Kleine Frage zwischendurch, bevor wir es öffentlich bekannt geben?
Wo entstand unser neuer Banner auf der roBerge-Startseite?

Wer es richtig errät, darf einmal kostenlos um den Chiemsee fahren  #biken2#

Offline Reinhard

  • *
  • 3604
  • Geschlecht: Männlich
    • Hüttenwandern
Re: roBerge-Banner auf der Startseite
« Antwort #5 am: Di, 03. Nov 2015, 10:03 »
Servus Wim43

Ja das stimmt.
Je nach Größe des verwendeten Bildschirms wird rechts und unten mehr oder weniger abgeschnitten. Das ist bekannt und lässt sich nicht ändern. Darum bringen wir am liebsten Bilder unter, deren wichtigsten Bestandteile in der linken Bildhälfte zu sehen sind.

Alternative wäre nur ein einfarbiger Hintergrund (wie früher).

Wir wollten bei unserer Frage nur wissen, ob das Bild doppelt angezeigt wird.

Offline wim43

  • *****
  • 196
  • Geschlecht: Männlich
  • Soweit die Füße trugen...
Re: roBerge-Banner auf der Startseite
« Antwort #4 am: Di, 03. Nov 2015, 09:23 »
Hallo Reinhard,

auf meinem Notebook 17" fehlen rund 25%, auf meinem Smartphone 5" fehlen im Hochformat ca. 80%, im Querformat ca. 65%, jeweils rechts.

Offline Reinhard

  • *
  • 3604
  • Geschlecht: Männlich
    • Hüttenwandern
Re: roBerge-Banner auf der Startseite
« Antwort #3 am: So, 01. Nov 2015, 20:49 »
Heute haben wir den Banner auf der Startseite durch ein neues, herbstliches Foto ersetzt.
Es wurde auf dem Hochriesgipfel südlich der Hochrieshütte aufgenommen. Der dunkel Berg links im Vordergrund ist der Spitzstein, links über den Schilder der Berg mit den zwei Gipfeln ist der Pölven. Rechts darunter Inntal und nochmal rechts davon der Pendling.

Ein wenig Technik für Interessierte: Automatik-Aufnahme mit Polfilter, Blende 8, 1/320, ISO 160
Durch das Gegenlicht und den Polfilter sind leider die Personen etwas zu dunkel geworden.
Fotograf war ich selbst  ;)  , Datum: 13.10.2013

Je nach Bildschirmgröße wird der rechte Teil abgeschnitten. Hier das Foto in voller Länge:

Offline ckeddf

  • *
  • 23
  • Geschlecht: Männlich
    • Fotoprojekt Inntal365
Re: roBerge-Banner auf der Startseite
« Antwort #2 am: Fr, 23. Okt 2015, 16:41 »
Wen es interessiert: Die Bilder wurden am 12.08.2015 früh morgens aufgenommen - ich war über Nacht auf dem Spitzstein, um den Perseiden-Schauer zu fotografieren.

Das Panorama besteht aus 10 mal 3 Bildern hochkant bei 24 mm an 35mm-Vollformat (Blende F8, ISO 200), die Belichtungsreihe -1/0/+1. Das Panorama deckt horizontal 360° ab. Für die Berechnung verwende ich Autopano Giga, für die Nachbearbeitung Adobe Photoshop CC. Die Kamera war zwar auf einem Stativ, aber ohne Nodalpunkt-Adapter.

Offline Reinhard

  • *
  • 3604
  • Geschlecht: Männlich
    • Hüttenwandern
roBerge-Banner auf der Startseite
« Antwort #1 am: Do, 22. Okt 2015, 21:32 »
Das Foto wurde auf dem Spitzstein aufgenommen. In der rechten Bildhälfte stehen das Gipfelkreuz und die Kapelle.
Je nach Bildschirmgröße können Teile des Bildes auf der roBerge-Startseite abgeschnitten sein.
Der Heuberg (auf dem Foto unten nicht zu sehen, nur auf der Startseite) wurde nachträglich eingebaut.

Fotograf ist ckeddf. Dieser kann Euch evtl. mehr Infos geben.