Bildinfo

Pressenotiz: Höhlen-Erlebnis-Wochenende am Wendelstein

  • 3 Antworten
  • 4346 Aufrufe

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Reinhard

  • *
  • 3829
    • Hüttenwandern
Höhlen-Erlebnis-Wochenende am Wendelstein

Spannend, lehrreich, für die ganze Familie: In Zusammenarbeit mit dem Verein für Höhlenkunde in München, der Bergwacht Brannenburg sowie der Höhlenrettung der Bergwacht München lädt die Wendelsteinbahn am Samstag, 03. und Sonntag, 04. August 2013 wieder zur Entdeckungsreise in Deutschlands höchste Schauhöhle ein. Das Aktionsprogramm beinhaltet unter anderem den Gratis-Eintritt in die Wendelsteinhöhle mit fachkundigen Ansprechpartnern, geführte Erlebnistouren in die ansonsten unerschlossenen Bereiche der Wendelsteinhöhle, Abseil-Action mit der Bergwacht, Demonstrationen der Bergrettung, ein Höhlen-Quiz für Kinder und mehr. Wer mag, kann an der „Schlufkiste“ seine Eignung als Höhlenforscher testen. Die Teilnahme an den Aktionen ist kostenlos, lediglich für die Exkursion zur „Wendelstein-Herzkammer“ ist eine Spende von 15 € pro Person an den Höhlenverein erbeten; die Höhlenforscher-Ausrüstung wird gestellt. Auf der Bergstation präsentieren sich außerdem die „inntaler unterwelten“, zu denen neben der Wendelsteinhöhle auch das Grafenloch in Oberaudorf, die Tischoferhöhle im Kaisertal und die Hundalm-Eishöhle bei Angerberg gehören. Das Höhlen-Erlebnis-Wochenende am Wendelstein findet bei jeder Witterung statt. Fahrzeiten und -preise der Zahnradbahn (Brannenburg) und Seilbahn (Bayrischzell) unter www.wendelsteinbahn.de oder Tel. 08034 / 3080.

Foto: Peter Hofmann. Im spannend inszenierten Inneren des Wendelsteins verbirgt sich Deutschlands höchste Schauhöhle, interaktive Station „Höhle und Geologie“
 
Claudia Steimle
Wendelsteinbahn GmbH

Offline Reinhard

  • *
  • 3829
    • Hüttenwandern
Pressenotiz: Höhlenführung am Wendelstein
« Antwort #1 am: Mo, 14. Jul 2014, 10:41 »
Höhlenführung am Wendelstein

Bayrischzell / Brannenburg (WB, 14. Juli 2014) – Am Sonntag, 20. Juli führt Ulrike Munninger, Geographin und seit über 30 Jahren Höhlenforscherin interessierte Besucher fachkundig durch die faszinierende unterirdische Welt des Wendelsteins. Teilnehmer erfahren dabei, wie Höhlen entstehen, was man dort finden kann, Spezifisches zur besonderen Lage der Wendelsteinhöhle auf 1.711 Metern und mehr. Die Führung im gut erschlossenen Schauhöhlenteil der Wendelsteinhöhle dauert ca. 75 Minuten und findet bei jedem Wetter statt. Festes Schuhwerk und warme Kleidung sind empfehlenswert, die Durchschnittstemperatur beträgt 3 Grad. Die Führung ist auch für Kinder geeignet. Treffpunkt ist um 11 Uhr am Drehkreuz vor dem Höhleneingang beim Bergbahnhof der Zahnradbahn. Erwachsene Teilnehmer zahlen für die Führung 8,00 €; Kinder von 7 bis 12 Jahre 4,00 €. Der Höhlen-Eintritt beträgt 2 €. Verbindliche Anmeldung bis Freitag, 18.7.2014 nur per E-Mail unter hoehlenfuehrung-wendelstein@web.de. Informationen zu Fahrzeiten und Tarifen der Wendelsteinbahn unter www.wendelsteinbahn.de

Claudia Steimle
Wendelsteinbahn GmbH

Offline Reinhard

  • *
  • 3829
    • Hüttenwandern
10 Jahre Höhlen-Erlebnis-Wochenende am Wendelstein
« Antwort #2 am: Mo, 21. Jul 2014, 22:51 »
Auch heuer gibt es wieder das Höhlen-Erlebnis-Wochenende am Wendelstein

mit Aktionsprogramm am 30. und 31. Juli 2016 bei jedem Wetter

Und das Ganze noch mit einem kleinen Jubiläum: zum zehnten Mal lädt am Samstag, 30. und Sonntag, 31. Juli 2016 die Wendelsteinbahn in Zusammenarbeit mit dem Verein für Höhlenkunde in München e.V. und der Bergwacht wieder zum „Höhlen-Erlebnis-Wochenende am Wendelstein“ ein. Zum Jubiläum gibt es einen besonderen Schwerpunkt: „Leben im Dunkel“.

In einer kleinen Ausstellung, Präsentationen und Kurzvorträgen erfahren die Besucher erstaunliches über die Vielfalt der Tierwelt in den Höhlen der Alpen: über 50 Tierarten leben allein in der Wendelsteinhöhle. Stefan Zaenker aus Fulda, Deutschlands bester Kenner dieser Materie, lässt die Besucher durch sein Hochleistungsmikroskop blicken – hinein in eine Welt, die man so noch nie gesehen hat.

Ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm spricht die ganze Familie an: In Deutschlands höchster Schauhöhle beantworten Höhlenforscher alle Fragen, im Höhlenquiz können die Besucher das neu erworbene Wissen testen. An der „Schlufkiste“ dürfen Nachwuchs-Höhlenforscher ihre Geschicklichkeit beweisen. Auch das speziell ausgebildete Höhlenretter-Team  der Bergwacht München ist wieder vor Ort, um bei einer Rettungssimulation an der „Schwaigerwand“ sein Können zu demonstrieren. Die Bergwacht Brannenburg präsentiert sich Abseilspaß für Kinder. Selbst die unerschlossenen Winkel der Wendelsteinhöhle können Interessierte zusammen mit einem fachkundigen Höhlenforscher an den beiden Aktionstagen erkunden. Eine entsprechende Ausrüstung kann vor Ort geliehen werden. Der Höhleneintritt ist am Aktionswochenende gratis. Lediglich für die Teilnahme an der Spezial-Tour zur „Wendelstein-Herzkammer“ ist eine Spende in Höhe von 15 Euro an den Höhlenverein erbeten. Das Höhlen-Erlebnis-Wochenende am Wendelstein findet bei jeder Witterung statt. Für die Anreise per Zahnradbahn in Brannenburg oder der Seilbahn in Bayrischzell nach Familienkarten oder günstigen Kombitickets fragen. Mehr Infos unter www.wendelsteinbahn.de oder Telefon 08034 / 3080.

Ins Leben gerufen wurde das Höhlen-Erlebnis-Wochenende am Wendelstein im Jahr 2007 von Höhlenforscher Peter Hofmann aus Oberaudorf, die erfolgreiche Aktion feiert in diesem Jahr somit ihr 10-jähriges Jubiläum. Der Themenschwerpunkt „Leben im Dunkel“ bildet gleichzeitig einen ersten Zwischenbericht zum gleichnamigen Projekt- Dabei wurde erstmals die Tierwelt der alpinen Höhlen in Bayern intensiv untersucht – die Auswertung ist noch im Gange. Die ersten Ergebnisse lassen die Fachwelt schon jetzt aufhorchen, so wurde in der Wendelsteinhöhle etwa ein weltweiter Zweitnachweis einer Tierart entdeckt. Zu einem Pressetermin im Herbst wird die bayerische Umweltministerin Scharf erwartet, deren Ministerium das Projekt finanziell gefördert hat. Bei einem großen öffentlichen Abend am Freitag, den 21.10.2016 werden die Ergebnisse dann vorgestellt, Interessenten können sich beim Wochenende anmelden.

Wendelsteinbahn GmbH

Offline Reinhard

  • *
  • 3829
    • Hüttenwandern
Pressenotiz: Höhlenführung am Wendelstein
« Antwort #3 am: Mi, 14. Jun 2017, 20:09 »
Höhlenführung am Wendelstein
 
Brannenburg/Bayrischzell - Wie kommt die Höhle in den Wendelstein? Welche Geheimnisse birgt sie? All das und mehr erfahren Interessierte am Sonntag, 25. Juni 2017 bei einer Führung mit Ulrike Munninger in der Wendelsteinhöhle. Mit mehr als 30-jähriger Erfahrung in der Höhlenforschung begleitet die Geographin dabei durch das faszinierende Innere des Berges. Die Führung im gut erschlossenen Schauhöhlenteil der Wendelsteinhöhle dauert ca. 75 Minuten und findet bei jedem Wetter statt. Es wird zu festem Schuhwerk und warmer Kleidung geraten, die Durchschnittstemperatur in der Höhle beträgt 3 Grad. Die Führung ist auch für Kinder geeignet. Treffpunkt ist um 11 Uhr am Drehkreuz vor dem Höhleneingang beim Bergbahnhof der Zahnradbahn. Erwachsene Teilnehmer zahlen für die Führung 8 Euro; Kinder von 7 bis 12 Jahre 4 Euro. Der Höhlen-Eintritt beträgt 2 Euro. Verbindliche Anmeldung bis Freitag, 23. Juni nur per E-Mail unter hoehlenfuehrung-wendelstein@web.de. Mehr Informationen zu Fahrzeiten und Tarifen der Zahnradbahn in Brannenburg und der Seilbahn in Bayrischzell unter www.wendelsteinbahn.de oder Telefon +49 (0) 8034 3080.
 
Claudia Steimle
Wendelsteinbahn GmbH